+
Christine Haderthauer ist nur knapp einem Schlaganfall entgangen.

Kritik an Politikern

Haderthauer will ehrlicheren Umgang mit Krankheiten

München - Die bayerische Staatsministerin und Leiterin der Staatskanzlei, Christine Haderthauer (CSU), fordert einen ehrlicheren Umgang in der Politik mit Krankheiten.

„Krankheit ist ein großes Tabu unter Politikern“, sagte Haderthauer der „Welt am Sonntag“. Die CSU-Politikerin war Ende März wegen einer Verengung der inneren Halsschlagader nur knapp einem Schlaganfall entgangen. Viele hätten ihr damals geraten, ihre Krankheit geheim zu halten, sagte Haderthauer. „Sag' lieber nicht, dass du nicht belastbar bist.“ Zu schnell werde geredet, ob jemand seiner Aufgabe überhaupt noch gewachsen sei, beklagte die Ministerin. „Jeder muss einmal krank sein dürfen, egal ob nun Politiker oder einfacher Arbeitnehmer.“

Als wichtige Stütze während ihrer Erkrankung nannte Haderthauer den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU): „Nimm dir die Zeit, die du brauchst“, sei dessen Botschaft gewesen. Das sei für sie unglaublich wichtig gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich gegen eine erneute Große Koalition ausgesprochen. Am liebsten würde er mit der FDP koalieren, …
Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland …
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Im Führungsstreit bei Frankreichs rechtspopulistischer Front National (FN) greift Parteichefin Marine Le Pen gegen ihren Stellvertreter Florian Philippot durch.
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich
Wenige Tage vor der Wahl hat Sigmar Gabriel  ein Interview mit einem sehr umstrittenen Medium geführt. Bereits vor der Ausstrahlung hatte sich der Außenminister dazu …
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich

Kommentare