+
Fethullah Gülen. Sein Bruder Kutbettin wird nun per Haftbefehl gesucht.

Vorwurf der Organisation

Haftbefehl gegen Bruder von Fethullah Gülen in Türkei erlassen

Ankara - Gegen den Bruder des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen ist in der Türkei Haftbefehl erlassen worden.

Die Staatsanwaltschaft in der westtürkischen Metropole Izmir werfe Kutbettin Gülen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vor, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Dienstag. Die Polizei hatte Gülen Anfang Oktober im Haus eines Verwandten in Izmir festgenommen.

Seinen Bruder - den Prediger Gülen - macht die Türkei für den Putschversuch vom 15. Juli verantwortlich und fordert dessen Auslieferung von den USA. Die Gülen-Bewegung gilt in der Türkei inzwischen als Terrororganisation.

Der nun festgenommene Kutbettin Gülen hatte nach Angaben von DHA beim Verhör alle gegen seine Person gerichtete Vorwürfe zurückgewiesen und gesagt, dass es keine „Organisation“ gebe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 
Der in der Russland-Affäre unter Druck geratene Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, sagt ab Dienstag vor den Geheimdienstausschüssen …
Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 
Trump verurteilt Nordkoreas Raketentest als „Respektlosigkeit“
US-Präsident Donald Trump hat den jüngsten Raketentest von Nordkorea scharf kritisiert und vor militärischen Optionen gewarnt. 
Trump verurteilt Nordkoreas Raketentest als „Respektlosigkeit“
Macron und Putin sprechen über Syrien, Ukraine und Wahlkampf
Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron empfing den russischen Präsidenten Wladimir Putin im Schloss von Versailles. Das schwierige Gespräch drehte sich in erster Linie …
Macron und Putin sprechen über Syrien, Ukraine und Wahlkampf
NSU-Prozess: Neues Gutachten über Beate Zschäpe wird vorgelegt
Nach der Kritik an seiner bisherigen Einschätzung wird der psychiatrische Gutachter im NSU-Prozess erneut vernommen. 
NSU-Prozess: Neues Gutachten über Beate Zschäpe wird vorgelegt

Kommentare