+
Mit blankem Busen haben Mitglieder der ukrainischen Frauengruppe „Femen“ in Berlin und anderen europäischen Hauptstädten gegen radikale Islamisten demonstriert.

Vor Berliner Moschee

Nackt-Protest gegen radikale Islamisten

Berlin - Mit blankem Busen haben Mitglieder der ukrainischen Frauengruppe „Femen“ in Berlin und anderen europäischen Hauptstädten gegen radikale Islamisten demonstriert.

Die Frauen protestierten mit dem so genannten Topless Jihad Day für die Freiheit der Frau in islamischen Ländern. Mit Slogans auf dem halbnackten Körper und auf Plakaten machten sie außerdem auf die angebliche Zwangseinweisung einer „Femen“-Aktivistin in eine Psychiatrie in Tunesien aufmerksam. In Berlin beteiligten sich mehrere Frauen vor der Wilmersdorfer Moschee an der Aktion. Auch in Paris, Brüssel und Mailand protestierten Frauen, meist in der Nähe diplomatischer Vertretungen Tunesiens. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew nahm die Polizei vor einer Moschee mindestens drei Aktivistinnen fest.

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus: Die Demos von FEMEN

Der Kontakt zu der eingewiesenen tunesischen Aktivistin, die sich halbnackt und mit Protestslogans im Internet gezeigt hatte, sei abgerissen, teilte „Femen“ am Donnerstag mit. Die Familie der Tunesierin hatte die Vorwürfe dementiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei bestätigte zwei Festnahmen.
News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht
Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Kommentare