+
Mit blankem Busen haben Mitglieder der ukrainischen Frauengruppe „Femen“ in Berlin und anderen europäischen Hauptstädten gegen radikale Islamisten demonstriert.

Vor Berliner Moschee

Nackt-Protest gegen radikale Islamisten

Berlin - Mit blankem Busen haben Mitglieder der ukrainischen Frauengruppe „Femen“ in Berlin und anderen europäischen Hauptstädten gegen radikale Islamisten demonstriert.

Die Frauen protestierten mit dem so genannten Topless Jihad Day für die Freiheit der Frau in islamischen Ländern. Mit Slogans auf dem halbnackten Körper und auf Plakaten machten sie außerdem auf die angebliche Zwangseinweisung einer „Femen“-Aktivistin in eine Psychiatrie in Tunesien aufmerksam. In Berlin beteiligten sich mehrere Frauen vor der Wilmersdorfer Moschee an der Aktion. Auch in Paris, Brüssel und Mailand protestierten Frauen, meist in der Nähe diplomatischer Vertretungen Tunesiens. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew nahm die Polizei vor einer Moschee mindestens drei Aktivistinnen fest.

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus: Die Demos von FEMEN

Der Kontakt zu der eingewiesenen tunesischen Aktivistin, die sich halbnackt und mit Protestslogans im Internet gezeigt hatte, sei abgerissen, teilte „Femen“ am Donnerstag mit. Die Familie der Tunesierin hatte die Vorwürfe dementiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wird viel kritisiert. Zuletzt machte das Amt mit fragwürdigen Asylentscheidungen in der Außenstelle in Bremen Schlagzeilen. …
BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen
In Berlin und anderen deutschen Städten haben sich zahlreiche Menschen mit den Juden in Deutschland solidarisiert und dem Antisemitismus den Kampf angesagt.
Mehrere große Kundgebungen gegen Antisemitismus - Mini-Demo in Berlin abgebrochen
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" in Istanbul sind am Mittwoch mehrere der angeklagten Mitarbeiter zu langen Haftstrafen verurteilt worden.
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
Erneute öffentliche Demütigung für Melania Trump: Bei einem Staatsbankett zu Ehren von Emmanuel Macron meinte es US-Präsident Donald Trump mit allen gut - außer offenbar …
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party

Kommentare