+
Ministerpräsidentin Kraft zum Programm der Linken: "Mehr Wolkenkuckucksheim geht nicht". Foto: Federico Gambarini

Vor Landtagswahl in NRW

Hannelore Kraft hält Linkspartei nicht für regierungsfähig

Düsseldorf (dpa) - NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hält die Linkspartei für "weder regierungswillig noch regierungsfähig". Zu deren Programm meinte Kraft: "Mehr Wolkenkuckucksheim geht nicht".

Drei Monate vor der Landtagswahl sagte die nordrhein-westfälische Regierungschefin der "Welt am Sonntag": "Mit den Linken haben wir unsere Erfahrungen 2010 gemacht. Seither sind die Linken in NRW keinen Deut vernünftiger geworden." Dennoch bekräftigte sie: "Wir betreiben keine Ausschließeritis, heute ebenso wenig wie 2010 und 2012." Nur mit der AfD werde die SPD auf keinen Fall sprechen.

Kraft war 2010 in NRW eine Minderheitsregierung mit den Grünen eingegangen, 2012 hatte Rot-Grün eine eigene Mehrheit erzielt. Auf diese kommt sie aber laut Umfragen schon seit Monaten nicht mehr. Zu dem Hinweis der Zeitung, SPD-Kandidat Martin Schulz wolle Bundeskanzler werden, "in welcher Konstellation auch immer", sagte die NRW-Regierungschefin, Schulz kenne die politischen Differenzen zwischen SPD und Linken im Bund. "Deshalb hat er auch gesagt: Wer mit uns regieren will, muss sich nach uns richten."

In NRW kommt die SPD nach dem jüngsten ZDF-"Politbarometer" auf 36 Prozent, die CDU auf 32 Prozent. Die Grünen fallen auf 7 Prozent und landen hinter der FDP (8 Prozent) und der AfD (9). Die Linke könnte mit 5 Prozent nach aktueller Stimmungslage knapp in den Landtag einziehen.

Umfragen zur NRW-Wahl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson hat Premierministerin Theresa May heftig wegen ihres neuen Brexit-Kurses kritisiert. "Wir haben unser …
Ex-Außenminister Boris Johnson greift Mays Brexit-Kurs an
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Ein junger Mann wird nach Afghanistan abgeschoben - wegen eines Behördenfehlers, heißt es. Jetzt soll er zurück ins Flugzeug nach Deutschland steigen.
Unrechtmäßig Abgeschobener soll zurückgeholt werden
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Gewinne, entschuldige dich nie und teile härter aus als du einsteckst: Diese Lebensmaxime bekam US-Präsident Trump in Jugendjahren eingeimpft. Jetzt musste er einen …
Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen
Im Asylstreit übt Kardinal Marx Kritik an Markus Söder und Horst Seehofer. Derweil will das Bamf einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen afghanischen Asylbewerber nach …
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.