+
"Hart aber fair" mit Moderator Frank Plasberg fällt aus.

ARD-Talk

„Hart aber Fair“: Plasberg-Sendung entfällt - Fans verärgert

  • schließen

Die ARD-Zuschauer sind es gewohnt, dass Montag abends „Hart aber Fair“ läuft. Am 19. Februar musste der Politik-Talk jedoch ausfallen.

Berlin - Reichlich Gesprächsstoff hätte es auf jeden Fall gegeben für Frank Plasberg und seine Gäste. US-Präsident Donald Trump fordert Strafzölle auf deutsche Auto-Importe und fordert von Europa die Rücknahme von IS-Kämpfern. Auch national ist einiges los. Die SPD steht vor einem Kurswechsel in der Sozialpolitik und bereitet sich auf die Europawahl vor. Doch alle diese Themen bleiben unbesprochen, denn heute Abend fällt „Hart aber Fair“ aus.

Doch nicht nur der Ausfall der Sendung ist gerade ein Gesprächsthema: Auch das ARD-„Framing Manual“, ein Papier, dass eine Sprachreglung zum Thema „Rundfunkbeitrag“ festlegt, wird heftig diskutiert. 

„Hart aber Fair“ muss dem Karneval weichen - trotz Themen um Merkel oder Trump

Der Grund, warum die Talk-Show ausfällt, ist der Karneval. Die Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins mit der Verleihung des Ordens „Wider den tierischen Ernst“ steht an. Die Veranstaltung, bei der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) mit dem Orden ausgezeichnet wurde, fand schon am Samstag statt. „Sie beeindruckt durch ihre klare Haltung in der Politik genauso wie durch ihre Fähigkeit zuzuhören und ihre Bereitschaft zum Kompromiss," erklärte der Präsidenten des Aachener Karnevalsvereins Werner Pfeil. Die Aufzeichnung der Veranstaltung wird Montag (20.15) ausgestrahlt.

Lesen Sie auch:  Brexit-Diskussion bei „Hart aber fair“: Von Storch attackiert Merkel - Zuschauer sind genervt

Ein paar Fans reagierten im Übrigen verärgert: Merkur.de* erreichte eine Zuschauernachricht mit den Worten: „Wie fast jeden Montag wollte ich „Hart aber Fair“ gucken: Also echt, dass die ARD das streicht für eine Karnevalssendung (...) die man auch im WDR hätte senden können, das gefällt mir deshalb nicht, weil so viel mehr Wichtiges passiert ist in München. Das hätte absolute Priorität haben müssen.“ Auch auf Twitter äußerte sich mancher Fan der Sendung enttäuscht.

Auch interessant: „Hart aber fair“ - Eine Frage löst schon vor der Sendung einen Shitstorm aus

Kein „Hart aber Fair“ - aber Christian Lindner und Winfried Kretschmann sind dennoch zu sehen

Werner Pfeil führt zusammen mit dem Moderator und „Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa durch die Festsitzung. Comedians wie Ingo Appelt und Bernd Stelter treten auf und auch FDP-Chef Christian Lindner und Grünen-Politiker Cem Özdemir sind zu Gast.

Die Laudatio hält dieses Jahr der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Die Grünen), der 2018 selbst der Ordensträger war. Am kommenden Montag, 25. Februar, läuft „Hart aber Fair“ wieder wie gewohnt um 21 Uhr.

Auch interessant:  „Hart aber fair“: Security muss bei Plasberg-Sendung eingreifen und Umstrittener ZDF-Moderator verlässt Sendung

Maybrit Illner fällt aus - das ist der Grund

„Maybrit Illner“ im ZDF: Darum geht es heute in der Talkrunde

Lesen Sie auch bei Merkur.de*:  Breitseite vom Ex-Außenminister: Das wirft Sigmar Gabriel Merkel vor oder Merkel ist ein sinkender Stern oder Trumps Revanche für München oder Darum flog die Merkel-Crew umsonst nach Sibirien oder Maybrit Illner heute: Brisantes Thema, interessante Gäste oder „Papst-Rede ein Fiasko“? Kontroverse Debatte bei Anne Will erwartet oder „Diese Partei spaltet“: CDU-Mann Kretschmer mit klarer Absage an AfD*

md

*merkur.de ist Teil des Bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: EU gewährt May Verschiebung nur unter einer Bedingung - Anti-Brexit-Petition mit Hugh Grant schlägt hohe Wellen
Brexit: Angela Merkel und die EU-Staatschefs beraten über eine Verschiebung. Eine große Petition will den Exit vom Brexit. Der News-Ticker zum Brexit.
Brexit: EU gewährt May Verschiebung nur unter einer Bedingung - Anti-Brexit-Petition mit Hugh Grant schlägt hohe Wellen
Mandat für Bundeswehreinsatz in Afghanistan verlängert
Berichte über einen möglichen Teilabzug der US-Truppen aus Afghanistan haben in Deutschland und bei anderen Verbündeten Verärgerung ausgelöst. Die Bundeswehr soll im …
Mandat für Bundeswehreinsatz in Afghanistan verlängert
Utrecht: Motiv des Tram-Täters nun klar - Anklage erhoben
In Utrecht wurden drei Menschen durch Schüsse getötet, außerdem gibt es zahlreiche Verletzte. Die Hinweise auf das Motiv verdichten sich. Die News im Ticker.
Utrecht: Motiv des Tram-Täters nun klar - Anklage erhoben
Trump mit nächster Israel-Überraschung: „Es ist an der Zeit, dass ...“
US-Präsident Donald Trump überrascht erneut: Er will, dass sein Land die umstrittene Souveränität Israels über die Golanhöhlen anerkennen. Alle Nachrichten im …
Trump mit nächster Israel-Überraschung: „Es ist an der Zeit, dass ...“

Kommentare