+
Müssen Hartz-IV-Empfänger bald Hundekot entfernen?

Hartz-IV-Empfänger als Hundekot-Kontrolleure?

Berlin - Zuletzt hatte Guido Westerwelle mit seiner Hartz-IV-Kritik für Schlagzeilen gesorgt. Doch eine Grünen-Politikerin toppt die Aussagen des FDP-Chefs jetzt mit einem "Hundehaufen"-Vorschlag.

Nach Vorstellungen der Grünen-Politikerin Claudia Hämmerling könnten Hartz-IV-Empfänger als Kontrolleure gegen den Hundedreck in Berlin eingesetzt werden. Arbeitslose könnten so in der Hauptstadt der Hundehaufen eine neue Beschäftigung bekommen, sagte die Tierschutz-Expertin der Grünen-Fraktion in einem dpa-Gespräch.

Die Grünen-Fraktion distanzierte sich nach einem Bericht des "Kölner Stadt Anzeiger" von Hämmerling. "Solche Vorschläge sind nicht Bestandteil grüner Politik", soll Fraktionschef Volker Ratzmann am Dienstag mitgeteilt haben. Hämmerling gäbe nicht die Meinung der Fraktion wieder.  

50 Fakten zu Hartz IV

50 Fakten über Hartz IV

FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle hatte im Februar gefordert, Hartz-IV-Empfänger für gemeinnützige Arbeiten wie Schneeschippen heranzuziehen. Er sagte der “Bild am Sonntag“, junge und gesunde Empfänger von Sozialleistungen sollten zu zumutbarer Arbeit verpflichtet werden - etwa zum Schneeschippen. “Wer sich dem verweigert, dem müssen die Mittel gekürzt werden.“ Die Jobcenter sollten diese gesetzliche Möglichkeit stärker umsetzen. Umgekehrt müsse die Sozialstaatsverwaltung jedem jungen Menschen ein Arbeitsangebot machen.

mm/tz/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hanau-Morde: Zeuge schildert die schrecklichen Szenen - Video von Überwachungskamera aufgetaucht
Schreckliche Bluttaten in Hanau (Hessen): Elf Menschen verloren ihr Leben. Es gibt neue Details zu Täter und Tathergang. Alle Infos im News-Ticker.
Hanau-Morde: Zeuge schildert die schrecklichen Szenen - Video von Überwachungskamera aufgetaucht
Parlamentswahl im Iran: Warum alles für die Hardliner spricht
Die Menschen im Iran wählen ein neues Parlament - es ist der erste Stimmungstest nach der Kündigung des Atomdeals durch die USA. Den Hardlinern werden beste Chancen …
Parlamentswahl im Iran: Warum alles für die Hardliner spricht
Hamburg wählt: Umfragen sehen SPD vorne – CDU abgeschlagen
In Hamburg wird gewählt. Es beschäftigt die Frage, inwiefern die Krise in Thüringen Einfluss auf das Wahlverhalten der Hamburger*innen hat. 
Hamburg wählt: Umfragen sehen SPD vorne – CDU abgeschlagen
Thüringen: Bodo Ramelow rechnet mit seiner Wiederwahl
Die Vereinbarung der CDU mit Rot-Rot-Grün in Thüringen stößt in der Bundespartei auf massive Ablehnung. Bodo Ramelow rechnet dennoch mit seiner Wiederwahl.
Thüringen: Bodo Ramelow rechnet mit seiner Wiederwahl

Kommentare