Feuer in Rosenheim: Container brennen lichterloh

Feuer in Rosenheim: Container brennen lichterloh
+
CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt (l.) erwartet von Angela Merkel einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik.

CSU-Landesgruppenchefin

Hasselfeldt fordert von CDU Kurswechsel in Flüchtlingspolitik

Berlin - Vor dem CDU-Parteitag in Karlsruhe hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt die Schwesterpartei zu einem Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik aufgefordert.

"Die CSU erwartet ein klares Signal zur Begrenzung des Flüchtlingszustroms", sagte Hasselfeldt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Sollten die Bemühungen um eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen und die Einrichtung sogenannter Hotspots "nicht zu den gewünschten Effekten führen oder gar nicht realisierbar sein, muss man auch andere Maßnahmen erwägen. Dies kann neben der besseren Sicherung der nationalen Grenzen auch die Zurückweisung von Flüchtlingen an den deutschen Grenzen sein."

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte dagegen der "Welt am Sonntag", man schließe in Europa nicht leichtfertig Grenzen. "Wir brauchen eine Lösung, die tatsächlich nachhaltig und damit auch dauerhaft wirkt." Dafür werde er auf dem Parteitag werben. Die Sicherung der Außengrenzen und die Verhandlungen mit der Türkei hätten "zeitlich und inhaltlich Vorrang". Der Minister fügte allerdings hinzu: "Wenn man etwas anderes täte, dann müsste man es machen - und nicht vorher darüber reden."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD in Niedersachsen stimmt über Koalitionsvereinbarung ab
Jetzt ist die Parteibasis gefragt: Zwei Tage nach der Einigung bei den Koalitionsverhandlungen in Hannover soll ein SPD-Parteitag über den Vertrag abstimmen. Und dabei …
SPD in Niedersachsen stimmt über Koalitionsvereinbarung ab
Eklat: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Nach zwei Wochen Spekulationen über sein Schicksal ist der libanesische Premier in Frankreich eingetroffen. Bundesaußenminister Gabriel hatte die Außenpolitik …
Eklat: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Erneutes Veto Russlands gegen Chemiewaffen-Untersuchungen
Weiteres Veto im Sicherheitsrat: Auch einen in letzter Minute zusammengeschusterten Kompromissvorschlag Japans bringt Russland zu Fall und lässt das Mandat für das …
Erneutes Veto Russlands gegen Chemiewaffen-Untersuchungen
Experte: So einfach wäre das Zahlen-Rätsel um den Familiennachzug zu lösen
Beim Thema Familiennachzug hantieren die Jamaika-Sondierer mit vielen Zahlen, die sich widersprechen. Ein Experte erklärt, wie viel davon Spekulation und Fantasie …
Experte: So einfach wäre das Zahlen-Rätsel um den Familiennachzug zu lösen

Kommentare