+
Der mutmaßliche Terror-Werber Ibrahim Abou-Nagie hält sich nach Informationen aus deutschen Sicherheitskreisen in Malaysia auf. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Suche in Malaysia

Hassprediger Abou-Nagie untergetaucht

Kuala Lumpur (dpa) - Von dem mutmaßlichen Terror-Werber Ibrahim Abou-Nagie fehlt in Malaysia jede Spur.

Die Polizei suche weiter nach dem Gründer der vor wenigen Tagen in Deutschland verbotenen Vereinigung "Die wahre Religion", sagte der Direktor des Geheimdienstes der Polizei, Mohamad Fuzi Harun, der Deutschen Presse-Agentur. Abou-Nagie hält sich nach Informationen aus deutschen Sicherheitskreisen in dem mehrheitlich muslimischen südostasiatischen Land auf.

Deutsche Behörden werfen der am vergangenen Dienstag verbotenen Vereinigung die Radikalisierung deutscher Muslime vor. "Die wahre Religion" hatte unter dem Motto "Lies!" zahlreiche Koran-Verteilaktionen organisiert. Die Polizei durchsuchte am Dienstag 190 Wohnungen und Büros und stellte Dokumente sicher. Der Palästinenser Abou-Nagie lebte früher im Rheinland.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abdeslam wegen Schießerei zu 20 Jahren Haft verurteilt
Er soll der einzige überlebende Attentäter der Anschläge in Paris 2015 sein: Salah Abdeslam. Jetzt ist der junge Franzose in Belgien verurteilt worden - aber zunächst …
Abdeslam wegen Schießerei zu 20 Jahren Haft verurteilt
Gewinnt der Judenhass, fragt Anne Will - Kauder räumt ein ganz anderes GroKo-Problem ein
Übergriffe an Schulen, judenfeindliche Zeilen in Pop-Hits - Deutschland ist in Sorge. Bei „Anne Will“ werden Schuldige gesucht. Aufhorchen lässt ein themafremdes …
Gewinnt der Judenhass, fragt Anne Will - Kauder räumt ein ganz anderes GroKo-Problem ein
Frankreichs Nationalversammlung billigt schärfere Asylregeln
Nach einem hitzigen Debattenmarathon stimmen Frankreichs Abgeordnete für ein neues Asyl- und Einwanderungsgesetz. Selbst innerhalb der Partei von Präsident Macron gibt …
Frankreichs Nationalversammlung billigt schärfere Asylregeln
Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam des Mordversuchs schuldig
Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam ist wegen versuchten Polizistenmordes in Belgien schuldig gesprochen worden.
Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam des Mordversuchs schuldig

Kommentare