Die Haushaltsüberschüsse der Länder gehen zwar zurück, das Plus beträgt aktuell aber immer noch 13,2 Milliarden Euro. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa
+
Die Haushaltsüberschüsse der Länder gehen zwar zurück, das Plus beträgt aktuell aber immer noch 13,2 Milliarden Euro. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Plus von 13,2 Milliarden Euro

Haushaltsüberschüsse der Länder gehen zurück

Die Haushaltsüberschüsse der Bundesländer sind im vergangenen Jahr zurückgegangen. Dennoch steht unter dem Strich ein Plus in Milliardenhöhe. Nur ein Bundesland schloss 2019 mit einem Minus ab.

Berlin (dpa) - Die Bundesländer haben im vergangenen Jahr weniger Überschüsse in ihren Haushalten erzielt als zuletzt. Wie aus der Kassenstatistik der Länder hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, stand unter dem Strich ein Plus von 13,2 Milliarden Euro.

Das sind fast 2,5 Milliarden weniger als noch 2018. Noch vor wenigen Jahren war die Kassenlage aber deutlich schlechter: Im Jahr 2013 hatten die Länder noch ein Defizit ausgewiesen.

Im vergangenen Jahr schloss Brandenburg als einziges Land mit einem Minus ab. Den höchsten Überschuss erwirtschaftete mit rund 3,4 Milliarden Euro Baden-Württemberg, es folgen mit 1,8 beziehungsweise 1,7 Milliarden Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Besonders gestiegene Personalkosten und Zuweisungen an die Gemeinden belasteten die Länderhaushalte. Außerdem fuhren die Länder ihre Sachinvestitionen hoch. Zugleich stiegen die Steuereinnahmen und die Länder mussten deutlich weniger Zinsen für ihre Schulden zahlen.

Auch der Bundeshaushalt hatte zuletzt einen Überschuss von mehr als 13 Milliarden Euro ausgewiesen. Bund und Länder zusammen haben demnach nun rund 26,5 Milliarden Euro mehr in den Kassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump plötzlich als Friedens-Bringer: US-Präsident feiert „riesigen Durchbruch" - Findet der Nahe Osten Frieden?
US-Präsident Donald Trump feiert einen „historischen Durchbruch“: Unter Vermittlung Amerikas nähern sich Israel und die Arabischen Emirate an.
Trump plötzlich als Friedens-Bringer: US-Präsident feiert „riesigen Durchbruch" - Findet der Nahe Osten Frieden?
Streit um Mittelmeer-Erdgas spitzt sich zu
Die Krise um Gasfelder im östlichen Mittelmeer nimmt immer größere Dimensionen an. Östlich von Kreta sind inzwischen zahlreiche Kriegsschiffe und Kampfbomber unterwegs, …
Streit um Mittelmeer-Erdgas spitzt sich zu
Armutsrisiko gestiegen - Corona-Auswirkungen noch ungewiss
In vielen Haushalten reicht das Geld längst nicht bis zum Monatsende. Bedürftige müssen sich Essen bei den Tafeln holen. Rentner müssen teils dazu verdienen, damit es …
Armutsrisiko gestiegen - Corona-Auswirkungen noch ungewiss
Israel und Emirate normalisieren Beziehungen
US-Präsident Trump feiert: Unter Vermittlung Amerikas nähern sich Israel und die Arabischen Emirate an. Israels Ministerpräsident Netanjahu legt dafür umstrittene …
Israel und Emirate normalisieren Beziehungen

Kommentare