+
Spencer Stone war in Frankreich und in den USA mit hohen Orden ausgezeichnet worden. Foto: Etienne Laurent

Held aus Pariser Zug bei Messerattacke in den USA verletzt

Sacramento (dpa) - Einer der drei US-Amerikaner, die in einem Schnellzug von Amsterdam nach Paris eine Terrorattacke verhindert hatten, ist in Kalifornien niedergestochen und schwer verletzt worden.

Spencer Stone, ein Mitglied der US-Luftwaffe, sei am Mittwochabend (Ortszeit) in Sacramento mit einer Stichwaffe verletzt worden. Stone wurde in ein Krankenhaus gebracht und wird dort behandelt.

"Er lebt und sein Zustand ist stabil", sagte ein Sprecher der US-Air Force dem US-Nachrichtensender NBC News. Ein lokaler Fernsehsender sprach von "zahlreichen Stichwunden". Die Polizei in Sacramento, die den Namen des Opfers zunächst nicht bestätigte, geht nicht von einer lebensbedrohlichen Verletzung aus.

Der 25 Jahre alte Stone hatte gemeinsam mit weiteren Passanten einen Mann überwältigt, der mit einem Sturmgewehr bewaffnet war und in einem Thalys-Zug einen Terroranschlag verüben wollte. Stone und seine Mitstreiter wurden daraufhin als Helden gefeiert und sowohl in Frankreich als auch in den USA mit hohen Orden ausgezeichnet.

Bericht NBC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Sichtbarer Migrationshintergrund" Grund für Diskriminierung
Wer keine weiße Haut hat, Kopftuch oder Sari trägt, wird oft gefragt, wie lange er oder sie denn schon in Deutschland sei. Und für wann denn die Rückkehr in die Heimat …
"Sichtbarer Migrationshintergrund" Grund für Diskriminierung
Bevölkerung in Deutschland wächst weiter
Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen ist bis Ende 2016 auf 82,5 Millionen Menschen gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, …
Bevölkerung in Deutschland wächst weiter
Wichtiger serbischer Politiker im Kosovo erschossen
Im Kosovo ist offenbar ein hochrangiger Vertreter der serbischen Minderheit erschossen worden.
Wichtiger serbischer Politiker im Kosovo erschossen
Heftiger Vorwurf gegen CSU-General Scheuer: „Er hat diesen Satz reingeschmuggelt“
SPD-Vize Ralf Stegner wirft CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer vor, einen Satz im Sondierungspapier heimlich nachträglich eingetragen zu haben. Für Vertrauen zwischen …
Heftiger Vorwurf gegen CSU-General Scheuer: „Er hat diesen Satz reingeschmuggelt“

Kommentare