+
Kein „Sonntags-Stammtisch“ mehr mit Helmut Markwort.

Kein „Sonntags-Stammtisch“ mehr

Markwort muss BR-Talkrunde aufgeben: Das ist der Grund

Der frühere „Focus“-Chefredakteur und -Mitherausgeber Helmut Markwort (81) muss seine Talkrunde „Sonntags-Stammtisch“ im Bayerischen Rundfunk (BR) aufgeben.

Update vom 17. April 2018: Markworts Chancen auf ein Landtagsmandat könnten steigen - dank eines Wechsels in der FDP-Fraktion und einer Einigung in der Führung der Liberalen.

München - „Eine interne Dienstanweisung regelt die Unvereinbarkeit einer Kandidatur für ein politisches Amt und der Moderation einer Sendung im BR“, erklärte eine Sprecherin des öffentlich-rechtlichen Senders am Dienstag in München. Markwort hatte vergangenes Wochenende angekündigt, für die FDP in den bayerischen Landtag einziehen zu wollen.

„Es tut mir zwar leid, aber ich akzeptiere die Entscheidung des BR“, sagte Markwort der Deutschen Presse-Agentur. „Mir war bei meiner Entscheidung klar, dass ich mit meiner Moderation bei der Sendung pausieren muss.“ Ende August werde es wohl soweit sein. „Sechs Wochen vor der Landtagswahl in Bayern.“ Zuvor hatte der Branchendienst „dwdl.de“ darüber berichtet.

Lesen Sie auch: Das große Interview mit Helmut Markwort zum 80. Geburtstag

Lesen Sie auch:  Helmut Markwort versteigert TV-Rolle - und verärgert damit den BR

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen
Schallende Ohrfeige für Polen: Das höchste Gericht der EU erlässt im Streit um die Rechtsstaatlichkeit in dem Land eine einstweilige Anordnung. Hält sich die Regierung …
EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen
Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko
Die Lage an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala ist angespannt. Steine fliegen in die Richtung von Polizisten, Hunderte Migranten aus Mittelamerika klettern über …
Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko
Beckstein bei Markus Lanz zu Seehofer-Zukunft: „Ich kenne meine Partei ...“
Weiter Stillstand in der CSU: Ganz so klang Günther Beckstein am Donnerstag als Gast von Markus Lanz. Dabei war er einst in der gleichen Situation wie seine …
Beckstein bei Markus Lanz zu Seehofer-Zukunft: „Ich kenne meine Partei ...“
„Der letzte Tag, an dem sie selbst entscheiden kann ...“: CDU-Größen zählen anonym Merkel an
Nicht nur für Horst Seehofer, auch für Angela Merkel könnte es nach der Hessen-Wahl eng werden. Die CDU-Chefin wird aus den eigenen Reihen angezählt.
„Der letzte Tag, an dem sie selbst entscheiden kann ...“: CDU-Größen zählen anonym Merkel an

Kommentare