+
Altkanzler Helmut Schmidt warnt vor einem Auseinanderfallen der EU.

Altkanzler schlägt Alarm

Helmut Schmidt warnt vor Zerbrechen der EU

Brüssel - Altkanzler Helmut Schmidt warnt vor einem Auseinanderfallen der EU. „Ich schließe bei Fortsetzung der gegenwärtigen Durchwurstelei durch die Regierungen der Mitgliedstaaten die Möglichkeit eines Zerbrechens nicht aus.“

Das sagte Schmidt am Mittwoch in Brüssel bei einer Veranstaltung der sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament.

Die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario liege bei „viel weniger als 50 Prozent“, meinte Schmidt. „Die gegenwärtige Staatsschuldenkrise, insbesondere in Griechenland, aber auch die Krise in Portugal, in Spanien und möglicherweise in Italien ist von einer anderen Natur als bisherige Krisen“, sagte der SPD-Politiker. „Was heute fehlt bei den europäischen Regierungen ist die Tatkraft.“

Der frühere EU-Kommissionspräsident Jacques Delors bejahte ebenfalls die Frage, ob die Krise existenzgefährdend für die EU sein könnte. Die Globalisierung ändere die weltweiten Kräfteverhältnisse - „Europa steht nicht mehr an erster Stelle.“ Der Franzose fügte hinzu: „Die Bürger haben Angst vor der Globalisierung, Populisten nützen das aus.“

Schmidt sagte auf die Frage, welcher EU-Institution er am besten vertraue: „Mein Vertrauen in die Europäische Zentralbank ist am größten.“ Diese sitze nicht in Brüssel, sondern in Frankfurt. In Brüssel vertraue er am meisten dem EU-Parlament. Schmidt sprach sich dafür aus, dem Parlament ein Initiativrecht für Gesetze einzuräumen. Bisher steht dies nur der EU-Kommission zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.