+
Michael Boddenberg (l, CDU), neuer Finanzminister von Hessen, und Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen, stehen nach Boddenbergs Ernennung zusammen.

Michael Boddenberg

Hessischer Finanzminister: Sondersitzung des Landtags – Thomas Schäfers Nachfolger ist vereidigt 

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gibt die Nachfolge des verstorbenen Finanzministers Thomas Schäfer bekannt. 

  • Der neue hessische Finanzminister wird bekannt gegeben.
  • Nachfolger von Thomas Schäfer soll Michael Boddenberg werden.
  • Michael Boddenberg ist langjähriges Mitglied des hessischen Landtags.

Update, 03.04.2020, 15.23 Uhr: Bei einer Sondersitzung des hessischen Landtages ist Michael Boddenberg als neuer Finanzminister des Landes vereidigt worden. Er tritt damit die Nachfolge des überraschend verstorbenen Thomas Schäfer (CDU) an. Der 54-jährige Politiker war am Samstag tot an einer Bahnstrecke aufgefunden worden. Die Polizei geht von Suizid aus. 

Zuvor hatte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) Boddenberg am vergangenen Dienstag (31.03.2020) zum Finanzminister ernannt. Der hessische Landtag stimmte der Entscheidung zu. Boddenberg selbst ist seit 2014 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Zuvor war er hessischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Hessen beim Bund. 

Nachfolger von Thomas Schäfer steht fest 

Erstmeldung vom 31.03.2020, 11.45 Uhr: Wiesbaden - Der CDU-Landtagsfraktionschef Michael Boddenberg wird Nachfolger des am vergangenen Samstag (28.3.2020) überraschend verstorbenen Thomas Schäfer (CDU). Das teilt der Hessische Rundfunk als erstes mit. 

Am Dienstagmittag stellte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) Boddenberg in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vor. Damit übernimmt er die Führung des hessischen Finanzministeriums. 

Hessischer Finanzminister: Boddenberg würdigte Thomas Schäfer

Boddenberg sagte bei seiner Vorstellung in einer Videokonferenz aus der hessischen Staatskanzlei, er wolle „deutlich machen, dass wir in der Lage sind, mit dieser Krise umzugehen.“ Und: „Ich bin bereit, die Ärmel hochzukrempeln.

Kommentar: Michael Boddenberg hat bei seiner Vorstellung die notwendige Mischung aus Tatkraft und verhaltener Zuversicht gefunden.

Am kommenden Freitag (03.04.2020) soll der hessische Landtag zu einer Sondersitzung zusammenkommen und nach Artikel 101 der Landesverfassung die Neubesetzung des Postens legitimieren.

Michael Boddenberg gilt als Vertrauter von Volker Bouffier

Der 60-jährige Michael Boddenberg ist bereits seit 2014 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion

Davor war er Hessischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes Hessen beim Bund. Er gilt als Vertrauter des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier.

Suizid von Thomas Schäfer schockt Deutschland - neuer Finanzminister ernannt 

Der bisherige Amtsinhaber Thomas Schäfer starb im Alter von 54 Jahren. Die Ermittler gehen nach neusten Erkenntnissen von einem Suizid aus. 

Thomas Schäfer war als Bouffier-Nachfolger gehandelt worden. Boddenberg hatte Schäfer in einem Nachruf als „großartigen Kollegen“ und vertrauensvollen Freund„ gewürdigt. 

Thomas Schäfer hatte sich wegen der Coronakrise große Sorgen gemacht

Regierungschef Bouffier hatte am Sonntag von den Sorgen Schäfers über die Coronakrise und deren Folgen berichtet. Er habe bis zuletzt daran gearbeitet, diese Krise organisatorisch und finanziell zu bewältigen.

Tod Thomas Schäfers löste große Betroffenheit aus

„Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben“, sagte der Ministerpräsident. „Er fand offensichtlich keinen Ausweg mehr. Er war verzweifelt und ging von uns.“ 

Der Tod Schäfers sei ein großer Verlust für das Land Hessen. „Gerade ihn hätten wir in einer so schweren Zeit besonders gebraucht“, sagte Bouffier.

(ktho /dpa)

Lesen Sie hier den Nachruf auf den verstorbenen Finanzminister Thomas Schäfer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

München: Verwirrte Frau geht im Rathaus auf SPD-Politiker los - Angreiferin zückt Flasche
„Im Nachhinein würde ich sagen, die Frau hat gelauert“: SPD-Stadtrat Christian Vorländer wurde im Rathaus von einer geistig Verwirrten körperlich angegriffen.
München: Verwirrte Frau geht im Rathaus auf SPD-Politiker los - Angreiferin zückt Flasche
Corona-Zoff: Merkel nun machtlos? Söder stellt erstaunliche Forderung - Experte warnt
Corona-Chaos in Deutschland: Die Länder sind ungeduldig - die Kanzlerin gibt offenbar auf. Doch kurz darauf ist das Klagen groß. Eine Analyse.
Corona-Zoff: Merkel nun machtlos? Söder stellt erstaunliche Forderung - Experte warnt
Lidl in den USA: Mitarbeiterin klagt über erschreckende Corona-Fehler - „Vielleicht muss erst einer sterben“
Die Arbeitsbedingungen in US-Discountern in der Corona-Krise geraten in die Kritik. Lidl-Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe.
Lidl in den USA: Mitarbeiterin klagt über erschreckende Corona-Fehler - „Vielleicht muss erst einer sterben“
Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni
Nun ist es amtlich: Mindestens noch einen ganzen Monat werden die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie gelten. Aber immerhin dürfte es fast überall in …
Bund und Länder einig: Kontaktbeschränkungen bis 29. Juni

Kommentare