+
Barack Obama

Außerhalb der gepanzerten Limousine

Seltene Ausnahme: Obama spaziert durch Washington

Washington - Eine seltene Ausnahme gönnte sich US-Präsident Barack Obama am Mittwoch. Er ließ seine gepanzerte Limousine stehen und spazierte stattdessen zu Fuß durch Washington.

Am Mittwoch entschied sich der Präsident dafür, in einer seltenen Ausnahme die gepanzerte Limousine stehenzulassen und stattdessen zu Fuß zum Innenministerium ein paar Straßen vom Weißen Haus entfernt zu laufen. "Der Bär ist los!", scherzte Obama. "Es ist gut, draußen zu sein."

Journalisten zufolge nahm sich der von Leibwächtern umgebene US-Präsident die Zeit, ein bisschen mit einer Gruppe israelischer und chinesischer Journalisten zu plaudern. Nach einer kurzen Rede im Innenministerium ging es dann ebenfalls zu Fuß zurück ins Weiße Haus. Eine Touristengruppe blieb mit offenen Mündern stehen, als Obama ihnen leutselig ein "Wie geht's, Leute?" zurief. "Wir können ruhig Hände schütteln. Ich beiße nicht", sagte der Präsident beruhigend.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die Reaktionen auf Trumps Schock-Aussagen
Washington - Donald Trump hat kurz vor seinem Amtsantritt in Interviews viel Staub aufgewirbelt. So sieht er die NATO als obsolet an und drohte unter anderem BMW. Jetzt …
Das sind die Reaktionen auf Trumps Schock-Aussagen
Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
Die Stasi-Debatte um den umstrittenen Staatssekretär Holm in Berlin hatte das Zeug zur Regierungskrise. Nun gibt er auf. Er kommt damit seiner Entlassung zuvor - und …
Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
Simone Peter bei Anne Will: „Sollte mundtot gemacht werden“
Berlin - Die erste Talkrunde bei Anne Will nach der Weihnachtspause gerät zum hektischen Durcheinander - mittendrin: Grünen-Politikerin Simone Peter, die nach der …
Simone Peter bei Anne Will: „Sollte mundtot gemacht werden“
Trump macht klar: Amerika steht an erster Stelle
Das war deutlich: In einem Interview macht Trump keinen Hehl daraus, wie sehr Amerika für ihn an erster Stelle kommen wird. EU und Nato müssen sich ebenso warm anziehen …
Trump macht klar: Amerika steht an erster Stelle

Kommentare