+
Hillary Clinton duckt sich, nachdem sie mit einem Gegenstand beworfen wurde.

"War das eine Fledermaus?"

Video: Hillary Clinton mit Schuh beworfen

Las Vegas - Die US-Politikerin Hillary Clinton ist bei einer Veranstaltung in Las Vegas mit einem Gegenstand beworfen worden. Es handelte sich offenbar um einen Schuh.

TV-Sender zeigten am Donnerstagabend Videos, wie die ehemalige Außenministerin kurz vor Redebeginn einem auf sie zufliegenden Gegenstand ausweicht. Offenbar wurde sie nicht getroffen. „War das eine Fledermaus?“, scherzte die 67-Jährige.

Sehen Sie hier das YouTube-Video von der Schuh-Attacke

Kommentatoren sprachen von einer „Schuhattacke“ auf Clinton: US-Präsident George W. Bush war bei einer Rede 2008 im Irak mit einem Schuh beworfen worden, was dort als schwere Beleidigung gilt.

Nach Angaben des TV-Senders CNN hatte eine Frau Clinton beworfen. Sie sei von Personenschützern überwältigt und festgenommen worden. Zunächst war unklar, wogegen die Frau protestierte. Clinton gilt als aussichtsreiche Kandidatin für die demokratische Präsidentschaftskandidatur 2016.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschiebeflug nach Kabul gestartet - acht Asylbewerber aus Bayern
Erneut ist ein Sammelflug mit angelehnten Asylbewerbern in Richtung Kabul gestartet. In Afghanistan herrscht eine verschärfte Sicherheitslage - und das rief Proteste …
Abschiebeflug nach Kabul gestartet - acht Asylbewerber aus Bayern
Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet
Weiterhin werden abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben. Ein neuer Abschiebeflug ist gestartet - mit erheblich weniger Afghanen an Bord als …
Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet
CIA: Beunruhigender Bericht über Nordkoreas Atom-Ambitionen
CIA-Chef Mike Pompeo hat in einer Rede in Washington über einen Bericht über die Atomwaffen-Ambitionen von Nordkorea gesprochen.
CIA: Beunruhigender Bericht über Nordkoreas Atom-Ambitionen
Experte erklärt: Darum wird Andrea Nahles jetzt die heimliche Chefin in der SPD
Martin Schulz ist und bleibt vorerst SPD-Chef. Aber eigentlich sind schon jetzt die Weichen für einen Machtwechsel gestellt, meint ein Fachmann.
Experte erklärt: Darum wird Andrea Nahles jetzt die heimliche Chefin in der SPD

Kommentare