+
Christian Wulff.

"Voller Lebenskraft und Tatendurst"

Hintze rechnet mit Wulffs Comeback

Berlin - Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) geht davon aus, dass der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff in die Öffentlichkeit zurückkehren wird.

„Christian Wulff ist voller Lebenskraft und voller Tatendurst“, sagte Hintze der „Welt am Sonntag“. Wulff habe Deutschland Ende Januar bei der Trauerfeier für den verstorbenen König Abdullah von Saudi-Arabien würdig vertreten und genieße in der muslimischen Welt hohes Ansehen.

„Er hat gezeigt, dass er bereit ist, solche Aufgaben wahrzunehmen und seine guten Kontakte in die muslimische Welt für unser Land einzusetzen“, sagte Hintze, der als Freund von Wulff und Vertrauter von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gilt. „Wir können das öfter nutzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man ihn auch in Zukunft bei passender Gelegenheit wieder bitten wird, ähnliche Aufgaben zu übernehmen.“

Es tue auch der CDU gut, jemanden wie Wulff zu haben, der zum Thema Integration und Islam so kompetent auftreten könne, sagte Hintze. „Die Verletzungen, die die Medien ihm als Bundespräsident zugefügt haben, werden ihm im Gedächtnis bleiben. Aber seine Arbeit als Staatsoberhaupt hat er sehr gern gemacht, und deshalb wird er sich auch künftig gerne in der Öffentlichkeit engagieren.“ Wulff selbst hatte auf einer Lesung am Mittwochabend im hessischen Lauterbach gesagt: „Meine Zukunft hat längst begonnen. Es bringt nicht so viel, zu sehr in der Vergangenheit zu verharren.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein „Rosinen picken“: Reaktionen auf Mays Brexit-Rede
Berlin/London - Nach der Brexit-Rede von Theresa May hat sich Außenminister Steinmeier zu Wort gemeldet. Er sieht nicht alles negativ. 
Kein „Rosinen picken“: Reaktionen auf Mays Brexit-Rede
Trump-Wachsfigur sorgt für nackte Empörung
Madrid - Nicht zuletzt wegen seinen frauenfeindlichen Sprüchen ist Donald Trump sehr umstritten. Wie sehr, das zeigte sich jetzt, als eine Wachsfigur des nächsten …
Trump-Wachsfigur sorgt für nackte Empörung
„Die klassische SPD-Klientel tendiert zur Obergrenze“
München – Ursula Münch leitet die Akademie für politische Bildung in Tutzing. Am Mittwoch ist sie Gast auf der Klausur der Landtags-SPD in Irsee. Im Interview analysiert …
„Die klassische SPD-Klientel tendiert zur Obergrenze“
CSU will Gefährder vor Abschiebung in Extra-Gefängnis stecken
Bad Staffelstein - Die CSU will dafür sorgen, dass ausreisepflichtige Gefährder künftig in einer zentralen Einrichtung in Passau in Abschiebehaft genommen werden. Der …
CSU will Gefährder vor Abschiebung in Extra-Gefängnis stecken

Kommentare