+
Gegner einer Flüchtlingsunterkunft demonstrieren im sächsischen Freital.

Nach Übergriffen

Hofreiter fordert Machtwort von Merkel gegen Fremdenhass

Düsseldorf - Angesichts vermehrter Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland hat der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Anton Hofreiter, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Einschreiten aufgefordert.

"Frau Merkel fällt dadurch auf, dass sie keine klaren Worte findet", sagte Hofreiter der "Rheinischen Post". Er erwarte von der Kanzlerin, dass sie aktiv werden. "

Sie muss allen Bürgern klar sagen: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Deutschland ist außerdem ein Land, das ausländerfeindliche Anschläge und Hetze nicht duldet. Deutschland ist ein gut organisiertes, wohlhabendes Land, das verfolgten Menschen einen Zufluchtsort bietet", so Hofreiter. Er forderte "wieder einen Aufstand der Aufrichtigen gegen diese Anschläge".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rostock gedenkt der Ausschreitungen von Lichtenhagen
Rostock (dpa) - Mit einer zentralen Gedenkfeier begeht die Stadt Rostock heue den 25. Jahrestag der rassistischen Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen.
Rostock gedenkt der Ausschreitungen von Lichtenhagen
Entscheidung über Abschiebung islamistischer Gefährder
Leipzig (dpa) - Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet heute erstmals über die Abschiebung islamistischer Gefährder. Die beiden Männer waren vom Landeskriminalamt …
Entscheidung über Abschiebung islamistischer Gefährder
Chile: Lockerung des Abtreibungsverbots genehmigt
Santiago de Chile (dpa) - Chiles Verfassungsgericht hat für die Legalisierung von Abtreibungen in bestimmten Fällen grünes Licht gegeben.
Chile: Lockerung des Abtreibungsverbots genehmigt
Rakete schlägt vor Trump-Erklärung in Kabuler Diplomatenviertel ein
Wenige Stunden vor der Erklärung von US-Präsident Donald Trump über die künftige Afghanistan-Strategie ist in Kabuls streng gesichertem Diplomatenviertel eine Rakete …
Rakete schlägt vor Trump-Erklärung in Kabuler Diplomatenviertel ein

Kommentare