Schock-Diagnose beim FC Bayern: Nächster Star fällt wochenlang aus

Schock-Diagnose beim FC Bayern: Nächster Star fällt wochenlang aus
+
In China hat sich ein hoher chinesischer General das Leben genommen. 

Vorfall bereits am Samstag

Hoher chinesischer General begeht Suizid unter Korruptionsverdacht

Der chinesische General Zhang Yang habe nach Einleitung von Korruptionsermittlungen gegen ihn Suizid begangen, berichteten staatliche Medien am Dienstag. 

Peking - Der hohe chinesische General Zhang Yang, der zur obersten Militärführung Chinas gehörte, hat nach offiziellen Angaben Selbstmord begangen. Der 66-Jährige habe sich schon am Samstag zuhause in Peking umgebracht, nachdem Ermittlungen gegen ihn wegen Korruption eingeleitet worden seien. Es gehe um seine Verbindungen zu den wegen Korruption verfolgten hohen Generälen Guo Boxiong und Xu Caihou, teilte die Militärkommission am Dienstag mit. Die beiden früheren Vizevorsitzenden des Führungsorgans der Streitkräfte waren die bislang höchsten Militärs, die über die Anti-Korruptions-Kampagne von Staats- und Parteichef Xi Jinping gestolpert waren.

Yang war Mitglied der Zentralen Militärkommission, des höchsten militärischen Führungsorgans der Volksrepublik. Berichte zum Suizid von Spitzenkadern sind in China äußerst ungewöhnlich.

In einem Kommentar der Armeezeitung „Jiefangjunbao“ hieß es, der mächtige General Zhang Yang habe seinem Leben „auf schamlose Weise“ selbst ein Ende gesetzt. Mit seinem Selbstmord habe er sich der Bestrafung dafür entzogen, die Parteidisziplin und Gesetze gebrochen zu haben. „Es ist ein äußerst schreckliches Verhalten.“

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Waffenruhe: Israels Verteidigungsminister tritt zurück
Nach massivem gegenseitigen Beschuss von Israel und der Hamas gibt es eine Waffenruhe. Doch Israels Verteidigungsminister fordert eine harte Hand gegen die militanten …
Wegen Waffenruhe: Israels Verteidigungsminister tritt zurück
Roms gefährlicher Poker im Schuldenstreit mit Brüssel
Brüssel blitzt in Italien erneut ab. Die Populisten in Rom verfolgen ein Kalkül. Die bitteren Folgen des Streits könnten allerdings nicht nur die Italiener zu spüren …
Roms gefährlicher Poker im Schuldenstreit mit Brüssel
Merz verteidigt Migrationspakt - und windet sich bei Frage zu seinem Vermögen
Die Nachfolge um den Posten von Angela Merkel tobt. Vor Beginn der Vorstellungskonferenzen der Kandidaten für den CDU-Vorsitz hat sich Jens Spahn deutlich von seinen …
Merz verteidigt Migrationspakt - und windet sich bei Frage zu seinem Vermögen
Affäre um riesige Spende: Rückendeckung für Weidel aus AfD-Kreisverband 
Die AfD hat laut einem Medienbericht offenbar eine illegale Großspende aus der Schweiz angenommen. Alice Weidel gerät unter Druck. Nach und nach kommen mehr Details ans …
Affäre um riesige Spende: Rückendeckung für Weidel aus AfD-Kreisverband 

Kommentare