+
Frankreichs Präsident François Hollande

Hollande beruft Sicherheitskabinett ein

Paris - Frankreichs Präsident François Hollande hat für Montagmorgen den für die innere Sicherheit des Landes zuständigen Teil der Regierung zu einer Sitzung in den Élyséepalast zusammengerufen.

Einen Tag nach dem Solidaritätsmarsch von fast vier Millionen Menschen in Frankreich gegen den Terrorismus will die Regierung über mögliche Konsequenzen aus den islamistischen Anschlägen etwa auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ beraten.

Zum Sicherheitskabinett gehören neben Premierminister Manuel Valls auch die Ressortchefs Bernard Cazeneuve (Innen) und Christiane Taubira (Justiz). Valls hatte nach den Anschlägen bereits von neuen Maßnahmen gesprochen, mit denen auf die terroristische Bedrohung reagiert werden solle.

Fast 5000 Polizisten zum Schutz jüdischer Schulen in Frankreich

Fast 5000 Polizisten schützen ab sofort die jüdischen Schulen in Frankreich. Innenminister Bernard Cazeneuve verkündete am Montag in Montrouge bei Paris die Abordnung von 4700 Polizisten und Gendarmen für die 717 jüdischen Schulen des Landes. Die höchste Terrorwarnstufe wird in Frankreich laut Premierminister Manuel Valls beibehalten.

dpa/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Hillary Clinton ist "größte Verliererin aller Zeiten"
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seine unterlegene Wahlkampfgegnerin Hillary Clinton als "größte Verliererin aller Zeiten" bezeichnet.
Trump: Hillary Clinton ist "größte Verliererin aller Zeiten"
Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien empfangen
Buenos Aires (dpa) - Die Hoffnung auf Rettung steigt: Von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot ist offenbar über ein Satellitentelefon versucht worden, …
Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien empfangen
Simbabwes Militärführung verhandelt erneut mit Mugabe
Harare (dpa) - Die Führung der Putschisten in Simbabwe will Präsident Robert Mugabe (93) in neuen Verhandlungen zur Aufgabe seines Amtes drängen.
Simbabwes Militärführung verhandelt erneut mit Mugabe
Nahles wütend: Merkel verhinderte Reise zu EU-Sozialgipfel
Berlin (dpa) - Gerade hat Angela Merkel alle Hände voll zu tun, mit FDP und Grünen eine mögliche Jamaika-Koalition zu schmieden, da bekommt sie Ärger mit Noch-Partner …
Nahles wütend: Merkel verhinderte Reise zu EU-Sozialgipfel

Kommentare