+
Horst Seehofer.

Verärgerung über Behandlung

Seehofer: Asylpolitik ist bisher "Katastrophe mit Ansage"

  • schließen

München – CSU-Chef Horst Seehofer ist offenbar verärgert über die schleppende Behandlung des Asyl-Themas auf Bundesebene. In einer nichtöffentlichen Kabinettssitzung in München warf Bayerns Ministerpräsident dem Bund erhebliche Versäumnisse vor.

Das berichtet der Münchner Merkur unter Berufung auf Teilnehmer. „Das ist eine Katastrophe mit Ansage“, sagte Horst Seehofer demnach über die stark steigenden Flüchtlingszahlen. „Der Bund muss wesentlich problembewusster werden. Der ganze Apparat muss zulegen. Raus aus der Traumfabrik, rein in die Realität.“ Wer jetzt auf Bayerns Kurs schimpfe, ohne Lösungen aufzuzeigen, „ist der erste Rücktrittskandidat, wenn uns die Realität überrollt“.

Seehofer deutete in der Sitzung an, in Bayern notfalls zu drastischen Maßnahmen zu greifen. Flüchtlinge müssten im Winter verstärkt in Einrichtungen der Kirchen unterkommen. Er will Kasernen und öffentliche Einrichtungen belegen – CSU-Chef Seehofer verwendete laut Teilnehmern die Worte „notfalls beschlagnahmen“. Er erwägt, statt der bisher bekannten zwei auch drei Aufnahmezentren für Flüchtlinge vom Balkan zu errichten. Für 3. September, also in den Sommerferien, plant Seehofer einen erneuten Asylgipfel mit Politik, Verbänden und Kirchen in Bayern. Er will bei Bedarf auch seine Minister zu einer Sondersitzung im August zusammenholen. Seehofer rechnet heuer mit weit mehr als den bisher prognostizierten bundesweit 500 000 Flüchtlingen. Wer die 80.000 Flüchtlinge von Juli hochrechne, komme auf ganz andere als die offiziellen Zahlen, zitiert ihn der Merkur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Der neue Regierungschef von Äthiopien hat das bislang mit harter Hand regierte Land in nur wenigen Monaten aufgerüttelt. Seine Reformen finden viel Zuspruch. Doch bei …
Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann …
Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Angela Merkel streckt die Zunge raus. Verliert die Kanzlerin in Anbetracht der vielen Querelen allmählich etwa doch die Contenance? Oder wie ist diese Geste zu deuten? 
Angela Merkel streckt die Zunge raus - das steckt dahinter
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt
Es ist ein CSU-Lieblingsprojekt und wird nun deutlich gestutzt. Weil das Baukindergeld von weitaus mehr Familien als erwartet beantragt werden könnte, verschärft …
Baukindergeld wird bei Quadratmetern gedeckelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.