+
Horst Seehofer

Seehofer: CSU bevorzugt große Koalition

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat die Präferenz seiner Partei für ein Bündnis mit der SPD noch einmal bekräftigt - auch angesichts der fast völligen Neuordnung der Grünen-Spitze.

„Die CSU-Position ist klar: Wir haben eine Präferenz für die große Koalition“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Mittwoch im Landtag in München. „Da gibt's nix Neues.“ Jetzt warte man in Ruhe ab, was bei SPD und Grünen weiter passiere. Und im Lichte dieser Erkenntnisse werde die Union über das weitere Vorgehen entscheiden. „Wir sind sehr gelassen, selbst bei all dem Schwadronieren, das mehr oder weniger Berufene da von sich geben“, sagte Seehofer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klöckner, Spahn und Karliczek neu dabei: Das sagt Merkel über ihr Team
CDU-Chefin Angela Merkel hat am Sonntag bekannt geben, wer in ihrer Partei welchen Ministerposten bekommt. Auch die SPD hat für Personalfragen einen Zeitplan.
Klöckner, Spahn und Karliczek neu dabei: Das sagt Merkel über ihr Team
Merkel bindet Kritiker Spahn ins Kabinett ein
Bei der Postenvergabe in CDU und Kabinett geht es auch um eine gute Startposition im Rennen um die Merkel-Nachfolge. Um ihre Kritiker zu beruhigen, spannt sie die …
Merkel bindet Kritiker Spahn ins Kabinett ein
SPD-Spitze rechnet fest mit Ja zur GroKo
Es beginnt der Endspurt im SPD-Mitgliedervotum zur umstrittenen GroKo: In Ulm wirbt der Parteivorstand auf der letzten Konferenz für ein "Ja". Aber auch die Gegner …
SPD-Spitze rechnet fest mit Ja zur GroKo
GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?
Nach zähem Ringen haben sich Union und SPD bei der Ressortverteilung geeinigt. Einige Minister stehen wohl schon fest, andere müssen noch zittern. Für die CDU will …
GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?

Kommentare