+
Horst Seehofer

Seehofer: CSU bevorzugt große Koalition

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat die Präferenz seiner Partei für ein Bündnis mit der SPD noch einmal bekräftigt - auch angesichts der fast völligen Neuordnung der Grünen-Spitze.

„Die CSU-Position ist klar: Wir haben eine Präferenz für die große Koalition“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Mittwoch im Landtag in München. „Da gibt's nix Neues.“ Jetzt warte man in Ruhe ab, was bei SPD und Grünen weiter passiere. Und im Lichte dieser Erkenntnisse werde die Union über das weitere Vorgehen entscheiden. „Wir sind sehr gelassen, selbst bei all dem Schwadronieren, das mehr oder weniger Berufene da von sich geben“, sagte Seehofer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kundgebung gegen Rechtspopulisten: Auch Gabriel wird protestieren
Koblenz - Die Rechtspopulisten aus Europa treten am Samstag erstmals gemeinsam in Deutschland auf. Dagegen protestiert ein breites Bündnis. Auch SPD-Chef Gabriel will …
Kundgebung gegen Rechtspopulisten: Auch Gabriel wird protestieren
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Schwer bewaffnete Truppen sind bereits in Gambia einmarschiert. Der abgewählte Präsident Jammeh, der im Amt bleiben will, bekommt noch eine letzte Chance, ohne …
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Nostradamus-Prophezeiungen: Ist Trump der dritte Antichrist nach Hitler?
Washington - Wenn Donald Trump vereidigt wird, beginnt für Fans vom Hellseher Notradamus eine harte Zeit. Denn für sie ist klar: Trump bringt Unheil über die Menschheit.
Nostradamus-Prophezeiungen: Ist Trump der dritte Antichrist nach Hitler?
Diese Botschaft richtet Ivanka Trump an die Gegner ihres Vaters
Washington - Kurz vor Trumps Vereidigung richtet seine Tochter Ivanka einen eindringlichen Appell an seine Gegner. Auch für ihren Vater hat sie einen Tipp - denn eine …
Diese Botschaft richtet Ivanka Trump an die Gegner ihres Vaters

Kommentare