+
Horst Seehofer

Seehofer: NSA-Spionage ist "ungeheuerlich"

Oberschleißheim - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hält die Abhörpraxis der US-amerikanischen Geheimdienste in Europa für einen „ungeheuerlichen Vorgang“.

Der Skandal müsse zwar erst vollständig aufgeklärt werden, sagte Seehofer am Dienstag in Oberschleißheim bei München. Aber sollten die Fakten stimmen, „ist der Begriff der Ungeheuerlichkeit schon zutreffend“, erläuterte der CSU-Vorsitzende. „Das ist schon ein Ding, das größtes Unbehagen bei mir auslöst, auch als Privatmensch“, ergänzte Seehofer. Nach Medienberichten wurden auch die Bundesregierung, deutsche Botschaften oder deutsche Internetknoten von US-Geheimdiensten ausgespäht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

UN bitten um Spenden für Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar
Genf (dpa) - Nach der Massenflucht der verfolgten muslimischen Rohingya aus Myanmar benötigen die Vereinten Nationen dringend Geld für rasche Hilfe. Auf einer …
UN bitten um Spenden für Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor
Berlin (dpa) - Vier Wochen nach der Wahl bereiten Parteien und Fraktionen heute die konstituierende Sitzung des neuen Bundestags vor.
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor
Studie zur Kinderarmut und zur Chance auf Aufstieg
Gütersloh (dpa) - Einmal arm, immer arm? Die Bertelsmann-Stiftung veröffentlicht zu dieser Frage heute eine Studie. Wissenschaftler des Instituts für Arbeitsmarkt und …
Studie zur Kinderarmut und zur Chance auf Aufstieg
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl am Sonntag klar gewonnen.
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung

Kommentare