+
Horst Seehofer hält nichts davon, sich als Oberlehrer im Wahlkampf Griechenlands aufzuspielen.

Diskussion um Austritt aus Eurozone

Seehofer: "Nicht als Oberlehrer in Griechenland auftreten"

Berlin - Horst Seehofer warnt vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf. Die Rolle des Vormundes gegenüber anderen Ländern zu spielen - das sei typisch deutsch.

CSU-Chef Horst Seehofer hat vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf gewarnt. „In Deutschland gibt es schon manchmal eine besondere Neigung, die Rolle eines Vormundes zu spielen gegenüber anderen Ländern“, sagte der bayerische Ministerpräsident der „Welt“ (Dienstag).

„Es ist richtig, Hilfen an Bedingungen zu knüpfen, wie das auf deutschen Druck hin in der Europäischen Union geschehen ist. Aber wir sollten jetzt nicht als Oberlehrer im griechischen Wahlkampf auftreten.“

Seehofer reagierte mit Unverständnis auf die aktuelle Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone: „Es gibt nicht die Spur eines Kurswechsels in der Berliner Koalition. Unsere Richtschnur heißt: Hilfen gegen Reformen. Jetzt warten wir mal in Ruhe ab, wie die griechische Bevölkerung wählt.“

Er gehe davon aus, dass „auch die nächste Regierung in Athen zu den Vereinbarungen steht“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Begriffe wie "Fötus" und Formulierungen wie "auf wissenschaftlicher Grundlage" darf die US-Seuchenbehörde CDC nicht mehr verwenden - zumindest nicht im Zusammenhang mit …
US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im Europaparlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort dürfte kein Zufall, sondern ein Signal sein: In Tschechien rechnen …
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, Markus Söder geht als Spitzenkandidat der Union ins Rennen: alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker zum …
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt

Kommentare