+
Horst Seehofer hält nichts davon, sich als Oberlehrer im Wahlkampf Griechenlands aufzuspielen.

Diskussion um Austritt aus Eurozone

Seehofer: "Nicht als Oberlehrer in Griechenland auftreten"

Berlin - Horst Seehofer warnt vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf. Die Rolle des Vormundes gegenüber anderen Ländern zu spielen - das sei typisch deutsch.

CSU-Chef Horst Seehofer hat vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf gewarnt. „In Deutschland gibt es schon manchmal eine besondere Neigung, die Rolle eines Vormundes zu spielen gegenüber anderen Ländern“, sagte der bayerische Ministerpräsident der „Welt“ (Dienstag).

„Es ist richtig, Hilfen an Bedingungen zu knüpfen, wie das auf deutschen Druck hin in der Europäischen Union geschehen ist. Aber wir sollten jetzt nicht als Oberlehrer im griechischen Wahlkampf auftreten.“

Seehofer reagierte mit Unverständnis auf die aktuelle Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone: „Es gibt nicht die Spur eines Kurswechsels in der Berliner Koalition. Unsere Richtschnur heißt: Hilfen gegen Reformen. Jetzt warten wir mal in Ruhe ab, wie die griechische Bevölkerung wählt.“

Er gehe davon aus, dass „auch die nächste Regierung in Athen zu den Vereinbarungen steht“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Abgeordnete rufen zur Boykott der Fußball-WM in Russland auf 
Putin würde europäische Werte verhöhnen, schreiben 60 Europa-Abgeordnete in einem Brief. Sie fordern die europäischen Regierungen auf, nicht an der Fußball-WM in …
EU-Abgeordnete rufen zur Boykott der Fußball-WM in Russland auf 
Assad-Apologet bei Maybrit Illner - da platzt von der Leyen der Kragen
Ein Assad-Apologet mischt am Donnerstagabend die Talk-Runde von Maybrit Illner auf - sehr zum Ärger von Ursula von der Leyen. Neben dessen provokanten Thesen bleibt …
Assad-Apologet bei Maybrit Illner - da platzt von der Leyen der Kragen
Bürgermeister Müller verspricht Berlin zusätzlichen Feiertag
Berlin (dpa) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den Hauptstädtern einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag in Aussicht gestellt. "Die Frage ist nicht …
Bürgermeister Müller verspricht Berlin zusätzlichen Feiertag
US-Handelsstreit: Scholz nach Treffen mit Pence optimistisch
Die Gnadenfrist von Donald Trump läuft ab: Wird der US-Präsident die EU ab Mai weiter von Strafzöllen ausnehmen? Bevor die Kanzlerin kommt, schaut der deutsche …
US-Handelsstreit: Scholz nach Treffen mit Pence optimistisch

Kommentare