+
Horst Seehofer hält nichts davon, sich als Oberlehrer im Wahlkampf Griechenlands aufzuspielen.

Diskussion um Austritt aus Eurozone

Seehofer: "Nicht als Oberlehrer in Griechenland auftreten"

Berlin - Horst Seehofer warnt vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf. Die Rolle des Vormundes gegenüber anderen Ländern zu spielen - das sei typisch deutsch.

CSU-Chef Horst Seehofer hat vor einer Einmischung in den griechischen Wahlkampf gewarnt. „In Deutschland gibt es schon manchmal eine besondere Neigung, die Rolle eines Vormundes zu spielen gegenüber anderen Ländern“, sagte der bayerische Ministerpräsident der „Welt“ (Dienstag).

„Es ist richtig, Hilfen an Bedingungen zu knüpfen, wie das auf deutschen Druck hin in der Europäischen Union geschehen ist. Aber wir sollten jetzt nicht als Oberlehrer im griechischen Wahlkampf auftreten.“

Seehofer reagierte mit Unverständnis auf die aktuelle Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone: „Es gibt nicht die Spur eines Kurswechsels in der Berliner Koalition. Unsere Richtschnur heißt: Hilfen gegen Reformen. Jetzt warten wir mal in Ruhe ab, wie die griechische Bevölkerung wählt.“

Er gehe davon aus, dass „auch die nächste Regierung in Athen zu den Vereinbarungen steht“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Poroschenko: Besuch von „Freund“ Seehofer ist wichtig für Ukraine
Wegen der Krisen in der Ukraine sind auch die Beziehungen zu Bayern arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Obwohl das Problem ungelöst ist, soll sich nach dem Willen der …
Poroschenko: Besuch von „Freund“ Seehofer ist wichtig für Ukraine
Briefbombe: Griechischer Ex-Regierungschef Papademos verletzt
Wie das griechische Staatsradio berichtet, wurde der ehemalige Ministerpräsident Griechenlands, Lucas Papademos, durch eine Briefbombe verletzt - er soll umgehend …
Briefbombe: Griechischer Ex-Regierungschef Papademos verletzt
Trump: Werden undichte Stellen mit voller Härte verfolgen
Nach dem Terroranschlag von Manchester wird die Zusammenarbeit von Großbritannien und den USA auf eine harte Probe gestellt. Wurden wichtige Erkenntnisse durchgestochen? …
Trump: Werden undichte Stellen mit voller Härte verfolgen
Brasilia: Ministerium angezündet, Präsident ruft Militär
Dramatische Szenen in Brasilia: Ministerien müssen evakuiert werden, Demonstranten fordern zornig "Temer raus". Der unter Korruptionsverdacht stehende Präsident …
Brasilia: Ministerium angezündet, Präsident ruft Militär

Kommentare