+
Horst Seehofer soll auch 2018 für die CSU als Spitzenmann ins Rennen gehen .

Medienbericht

Horst Seehofer soll CSU auch 2018 in die Wahl führen

München - Kann die CSU doch ein weiteres Mal mit Horst Seehofer als Spitzenkandidaten ins Rennen gehen? Laut einem Medienbericht wurde der Ministerpräsident parteiintern überzeugt, bei der Landtagswahl 2018 noch einmal anzutreten

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, wird der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer die Christsozialen entgegen seiner eigenen Ankündigung noch einmal bei der nächsten Landtagswahl anführen. wie es in dem Bericht heißt, haben ihn seine Vorgänger bereits im Februar bei einem Geheimtreffen in der Parteizentrale in München dazu aufgerufen - und ihn wohl auch überzeugt. 

Offensichtlich herrscht in der Partei die Überzeugung, dass nur Seehofer in der Lage ist, die CSU bei der Wahl 2018 erneut zu einer absoluten Mehrheit zu führen, heißt es. Der Zeitpunkt für das Bekanntwerden dieser Entwicklung ist kein Zufall, denn am kommenden Montag, 24. April, will Seehofer erklären, ob er beim nächsten Mal wieder als Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender antreten wird.

Wie der Münchner Merkur berichtet hat sich Horst Seehofer über das Wochenende in sein Ferienhaus in Schamhaupten zurückgezogen. Bis Montag möchte er mit keinem Journalisten sprechen. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Muharrem Ince - Der Hoffnungsträger der Opposition
Er ist witzig, volksnah und vor allem unermüdlich. Muharrem Ince, Präsidentenkandidat der Mitte-Links-Partei CHP, hat die türkische Opposition wachgerüttelt. Er könnte …
Muharrem Ince - Der Hoffnungsträger der Opposition
Recep Tayyip Erdogan: Der Unbesiegbare?
Präsident Erdogan wurde einst als „Europäer des Jahres“ geehrt, heute hätte er auf diesen Titel keine Chancen mehr. Die bevorstehenden Wahlen könnten Erdogan nun mächtig …
Recep Tayyip Erdogan: Der Unbesiegbare?
EU-Staaten beraten über Asyl: CSU warnt vor Scheckbuch-Deals
Endlich tut sich auf europäischer Ebene etwas in Sachen Asylpolitik. Kommissionschef Juncker schlägt strengere Regeln vor. Das hat wohl auch mit der CSU zu tun, die in …
EU-Staaten beraten über Asyl: CSU warnt vor Scheckbuch-Deals
Sara Netanjahu wegen Betrugs angeklagt - weil sie Gourmet-Essen bestellte
Die Frau des israelischen Regierungschefs soll den Staat um Zehntausende Euro betrogen haben, indem sie Hunderte Essen aus Gourmet-Restaurants bestellte - obwohl die …
Sara Netanjahu wegen Betrugs angeklagt - weil sie Gourmet-Essen bestellte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.