+
Horst Seehofer

Nach Grünen-"Nein" zur Koalition

Seehofer spricht jetzt von Neuwahlen

  • schließen

München – Nach dem Nein der Grünen zu einer Koalition mit der Union spricht CSU-Chef Horst Seehofer erstmals von Neuwahlen.

Es sei nun „alles offen“, zitieren ihn Teilnehmer aus einer Sitzung der Landtagsfraktion. Wenn nun die SPD-Basis sich einer Koalition verweigere, „dann geht alles seinen ordnungsgemäßen Weg bis hin zu Neuwahlen“, sagte Seehofer, bestätigten mehrere Zuhörer unserer Zeitung.

Öffentlich erklärte er, die Gespräche mit den Grünen in der Nacht auf Mittwoch seien „ernsthaft und gut“ verlaufen. Die Union hätte den Dialog von sich aus nicht beendet, habe sich sogar in der Flüchtlingspolitik weit bewegt. „Die Türen sind nicht zugenagelt.“

cd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU-Politikerin nach fragwürdigem Verhalten entlassen
Ihr offenbar fragwürdiges Verhalten hat die Staatssekretärin im Bildungsministerium von Sachsen-Anhalt den Job gekostet.
CDU-Politikerin nach fragwürdigem Verhalten entlassen
Herxheimer Hitler-Glocke soll wieder läuten
Die umstrittene sogenannte Hitler-Glocke im rheinland-pfälzischen Herxheim am Berg soll wieder läuten. Der Zentralrat der Juden hat dafür keinerlei Verständnis.
Herxheimer Hitler-Glocke soll wieder läuten
Für den Merkel-Fall: Diese Frau ist ihre Nachfolge-Favoritin
Die CDU-Vorsitzende hat ihrer Partei nach der Wahlschlappe Erneuerung versprochen. Noch ist offen, ob es GroKo-Verhandlungen gibt. Doch in den Parteien kursieren schon …
Für den Merkel-Fall: Diese Frau ist ihre Nachfolge-Favoritin
Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen
Berlin (dpa) - Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung ist besser als angenommen. Die Reserve der Rentenkasse war Ende 2017 mit 33,424 Milliarden Euro …
Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Kommentare