+
Horst Seehofer macht sich für neue Strukturen in den öffentlich-rechtlichen Sendern stark

Neue Strukturen geplant

Seehofer will Rundfunkbeitrag senken

  • schließen

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verlangt angesichts der offenbar hohen Mehreinnahmen die Senkung des Rundfunkbeitrags und deutliche Reformen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern.

 "Ich bin stark für die Senkung", sagte der CSU-Vorsitzende dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe). "Nicht nur wegen Mehreinnahmen, sondern auch wegen der Strukturen." Sie müssten "effizienter werden", sagte Seehofer, der auch im ZDF-Verwaltungsrat sitzt, der Zeitung. Hintergrund sind Berichte, der neue, seit Januar geltende Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat als Haushaltsabgabe sorge für deutlich höhere Einnahmen als erwartet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne lassen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen die Verletzungen der Vergangenheit beiseite. Nebenbei rumort es ordentlich - vor …
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
May wendet sich mit Brexit-Brief direkt an EU-Ausländer
Die Brexit-Verhandlungen zwischen Brüssel und London sind zäh. Der EU-Gipfel könnte für Premierministerin May unangenehm werden. In einem offenen Brief wendet sie sich …
May wendet sich mit Brexit-Brief direkt an EU-Ausländer
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Die Türkei, der Brexit und die Migration: Auf dem EU-Gipfel haben Kanzlerin Angela Merkel und ihre europäischen Kollegen etliche dicke Bretter zu bohren.
Merkel will weitere Milliarden für Flüchtlinge in der Türkei
Hamas-Vertreter bekräftigt Ziel der Zerstörung Israels
Zwischen der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas und der gemäßigteren Fatah mag ein Frieden näher rücken - doch an Israel richtet der Gaza-Chef der Hamas …
Hamas-Vertreter bekräftigt Ziel der Zerstörung Israels

Kommentare