+
Horst Seehofer macht sich für neue Strukturen in den öffentlich-rechtlichen Sendern stark

Neue Strukturen geplant

Seehofer will Rundfunkbeitrag senken

  • schließen

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verlangt angesichts der offenbar hohen Mehreinnahmen die Senkung des Rundfunkbeitrags und deutliche Reformen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern.

 "Ich bin stark für die Senkung", sagte der CSU-Vorsitzende dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe). "Nicht nur wegen Mehreinnahmen, sondern auch wegen der Strukturen." Sie müssten "effizienter werden", sagte Seehofer, der auch im ZDF-Verwaltungsrat sitzt, der Zeitung. Hintergrund sind Berichte, der neue, seit Januar geltende Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat als Haushaltsabgabe sorge für deutlich höhere Einnahmen als erwartet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen François Fillon ausgeweitet
Paris - Der Konservative François Fillon wird die Vorwürfe um den Parlamentsjob seiner Frau im Wahlkampf wohl nicht mehr los. Jetzt übernehmen Ermittlungsrichter den …
Ermittlungen gegen François Fillon ausgeweitet
Urin mit Migrationshintergrund? Spott für AfD-Anfrage
Dresden - Die AfD im sächsischen Landtag hat sich mit einer Anfrage Spott in sozialen Netzwerken eingehandelt - nicht zum ersten Mal.
Urin mit Migrationshintergrund? Spott für AfD-Anfrage
Trump will aufrüsten - und bekommt Nachhilfe-Unterricht
Washington - US-Präsident Donald Trump denkt laut über einen Ausbau des Atomwaffenarsenals nach. Das lässt bei Abrüstungsbefürwortern Alarmglocken schrillen. Auch die …
Trump will aufrüsten - und bekommt Nachhilfe-Unterricht
Trump: Mauerbau zu Mexiko beginnt „bald“
Washington - US-Präsident Donald Trump hat in einer Rede das nationalistische Fundament seiner Agenda erneut betont. Den Zuhörern suggerierte er, in Deutschland, …
Trump: Mauerbau zu Mexiko beginnt „bald“

Kommentare