Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+
Horst Seehofer macht sich für neue Strukturen in den öffentlich-rechtlichen Sendern stark

Neue Strukturen geplant

Seehofer will Rundfunkbeitrag senken

  • schließen

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verlangt angesichts der offenbar hohen Mehreinnahmen die Senkung des Rundfunkbeitrags und deutliche Reformen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern.

 "Ich bin stark für die Senkung", sagte der CSU-Vorsitzende dem Münchner Merkur (Donnerstagsausgabe). "Nicht nur wegen Mehreinnahmen, sondern auch wegen der Strukturen." Sie müssten "effizienter werden", sagte Seehofer, der auch im ZDF-Verwaltungsrat sitzt, der Zeitung. Hintergrund sind Berichte, der neue, seit Januar geltende Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat als Haushaltsabgabe sorge für deutlich höhere Einnahmen als erwartet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1000 Euro für jeden - Schleswig-Holstein will bedingungsloses Grundeinkommen testen
In Schleswig-Holstein soll das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt werden – zumindest probeweise. Der Staat soll jedem Bürger 1000 Euro monatlich zahlen.
1000 Euro für jeden - Schleswig-Holstein will bedingungsloses Grundeinkommen testen
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Nun muss nur noch die Wahl des Ministerpräsidenten klappen. Die Spitzen der Kieler "Jamaika"-Partner haben ihren Koalitionsvertrag offiziell unterschrieben. Ab Mittwoch …
Kieler "Jamaika"-Koalitionsvertrag unterzeichnet
Gericht: Mitverantwortung der Niederlande für Srebrenica
Im Juli 1995 stürmen Serben die Enklave Srebrenica. Die niederländischen UN-Soldaten ergeben sich kampflos. 8000 Menschen werden getötet.
Gericht: Mitverantwortung der Niederlande für Srebrenica
Kostendruck auf Studenten nimmt zu
Woher die 2,8 Millionen Studenten kommen, wie Bafög zum Leben reichen kann, ob es genug günstigen Wohnraum gibt: Darum geht es im Sozialreport des Studentenwerks. Kurz …
Kostendruck auf Studenten nimmt zu

Kommentare