1 von 5
Frauen demonstrieren am Dienstag in Köln vor dem Dom gegen Sexismus. Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt.
 
2 von 5
Frauen demonstrieren am Dienstag in Köln vor dem Dom gegen Sexismus. Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt.
 
3 von 5
Frauen demonstrieren am Dienstag in Köln vor dem Dom gegen Sexismus. Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt.
 
4 von 5
Frauen demonstrieren am Dienstag in Köln vor dem Dom gegen Sexismus. Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt. 
5 von 5
Frauen demonstrieren am Dienstag in Köln vor dem Dom gegen Sexismus. Nach den Übergriffen auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist zu den Tätern weiterhin wenig bekannt. 

Nach sexuellen Attacken auf Frauen

Hunderte demonstrieren gegen Sex-Übergriffe vor Kölner Dom 

Köln - Aus Protest gegen die Übergriffe in der Silvesternacht haben am Dienstagabend in Köln mehrere Hundert Menschen gegen Gewalt gegen Frauen demonstriert.

Nach Angaben der Polizei kamen etwa 250 bis 300 Frauen und Männer zu der Kundgebung vor dem Dom. Sie forderten mehr Respekt und einen besseren Schutz von Frauen vor Gewalt ein. Zur Teilnahme an der Kundgebung war über soziale Netzwerke aufgerufen worden.

Nach Polizei-Angaben hatte sich am Silvesterabend auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln eine Ansammlung von etwa 1000 Männern gebildet, die mit Feuerwerkskörpern um sich warfen. Als die Polizei einschritt, zersplitterte sich die Gruppe in viele kleinere. Danach soll es zu den Übergriffen gekommen sein. Frauen wurden demnach von Männergruppen umzingelt, sexuell bedrängt und ausgeraubt. In einem Fall ermittelt die Polizei wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Krise am Persischen Golf spitzt sich zu
In der Straße von Hormus überschlagen sich die Ereignisse: Der Iran stoppt zwei britische Tanker, einer ist noch immer in der Kontrolle Teherans. Die Regierung in London …
Krise am Persischen Golf spitzt sich zu
Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew
Die Diskussion über die Sicherheit des Schiffsverkehrs in der Straße von Hormus bekommt neuen Zündstoff: Der Iran hat ein ausländisches Schiff festgesetzt und wirft der …
Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew
EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos
Wieder kein Durchbruch im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer: Deutschland und Frankreich müssen ihre Pläne für eine Übergangsregelung unter dem Druck anderer …
EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos
EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen
Ursula von der Leyen soll zum 1. November EU-Kommissionschefin werden. Vorher muss sie ihre Kommissare aussuchen und ihre politische Agenda vorbereiten.
EU-Parlamentspräsident: Von der Leyen soll Tempo machen