+
Weihnachtsbäumchen in der Justizvollzugsanstalt Lübeck. Foto: Angelika Warmuth

Hunderte Häftlinge genießen wieder vorweihnachtliche Milde

Berlin (dpa) - Vor Weihnachten sind in Deutschland wieder mehrere Hundert Strafgefangene vorzeitig freigekommen.

Allein im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen profitierten bis zum 9. Dezember mehr als 650 Häftlinge von der üblichen Weihnachtsamnestie, ein Großteil von ihnen kam aus dem offenen Vollzug, wie das Justizministerium in Düsseldorf mitteilte.

Die Bundesländer entscheiden selbst darüber, ob Gefangenen anlässlich des Weihnachtsfestes einige Hafttage erlassen werden. In der Regel kommen dafür Häftlinge infrage, deren Haft ohnehin zwischen November und Anfang Januar zu Ende gegangen wäre. Gewaltverbrecher und Sexualstraftäter werden etwa in Berlin generell nicht früher entlassen - ähnlich halten es andere Länder.

Baden-Württemberg hatte bereits im November damit gerechnet, dass einige Hundert Häftlinge in den Genuss des Gnadenakts kommen - genaue Zahlen werden dort nicht erhoben. Rheinland-Pfalz schätzte die Zahl der vorzeitigen Entlassungen auf etwa 100 und damit auf ähnlich viele wie vor einem Jahr. In den meisten anderen Bundesländern belaufen sich die der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Zahlen auf jeweils einige Dutzend.

In Bayern und Sachsen gibt es keine Weihnachtsamnestie im engeren Sinne. Aus Sachsen hieß es jedoch, dass Gefangene, deren Haftzeit zwischen den Jahren endet, vor dem Fest entlassen werden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die GroKo-Verhandlungen sollen …
GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
In den festgefahrenen Streit um den Zwangsstillstand der US-Regierung kommt Bewegung. Der Senat nahm am Sonntag in Washington seine Beratungen wieder auf - und die …
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen
Verhandeln bis es quietscht - Andrea Nahles sagt, was nach dem Ja des SPD-Parteitags in den Koalitionsverhandlungen ansteht. Die SPD will mehr, als die Sondierungen …
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen
Irans Parlamentarier erzwingen nach Protesten Gefängnisbesichtigung
Lange hat die iranische Reformfraktion nach den regimekritischen Protesten um eine Gefängnisbesichtigung gekämpft. Nun darf eine Gruppe von ihnen die inhaftierten …
Irans Parlamentarier erzwingen nach Protesten Gefängnisbesichtigung

Kommentare