Björn Höcke wird erwartet

Hunderte protestieren gegen AfD-Veranstaltung bei Regensburg

Hunderte Menschen haben am Samstag gegen eine geplante Wahlkampfveranstaltung der AfD bei Regensburg protestiert.

Lappersdorf - In einem Kulturzentrum in Lappersdorf will die Partei ab 20 Uhr die Kandidaten ihres rechten Flügels vorstellen. Als Redner wird auch der umstrittene thüringische Abgeordnete Björn Höcke erwartet.

Aus Protest gegen die AfD-Veranstaltung zogen zwei Demonstrationszüge durch Regensburg zu dem Kulturzentrum. Vom Hauptbahnhof aus hatten sich laut Polizei ab 16 Uhr rund 400 Menschen zum Stadtteil Stadtamhof aufgemacht. Aufgerufen hatte dazu die „Initiative gegen Rechts“. In Stadtamhof stießen weitere Menschen mit einem zweiten Demonstrationszug hinzu, zu dem die Grünen aufgerufen hatten.

In Lappersdorf gab es zudem einen Protest, der vom SPD-Ortsverband organisiert wurde. Daran nahmen laut Polizei am Samstagabend rund 200 Menschen teil. Da diese sich in unmittelbarer Nähe zum Gebäude der AfD-Veranstaltung versammelt haben, hat die Polizei Absperrgitter aufgestellt. Sie ist eigenen Angaben zufolge mit zahlreichen Beamten vor Ort.

Lesen Sie auch: Gauland: „Hitler und Nazis nur ein Vogelschiss in der Geschichte“ - Politiker reagieren

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein// / Silas Stein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berichte: Kita-Gesetz soll diese Woche beschlossen werden
Berlin (dpa) - Die große Koalition will das "Gute-Kita-Gesetz" laut Medienberichten noch in dieser Woche durch das Parlament bringen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland …
Berichte: Kita-Gesetz soll diese Woche beschlossen werden
Ermittlungen gegen fünf Polizisten wegen Volksverhetzung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizisten, die in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte ausgetauscht haben sollen. "Es läuft …
Ermittlungen gegen fünf Polizisten wegen Volksverhetzung
Nach Kampfabstimmung: Gibt es einen AKK-Effekt? Umfrage zeigt Trend an
Anngret Kramp-Karrenbauer ist neue CDU-Vorsitzende und Merkel-Nachfolgerin. Nun zeigt eine Umfrage einen Trend der Union an. Der News-Ticker nach dem CDU-Parteitag.
Nach Kampfabstimmung: Gibt es einen AKK-Effekt? Umfrage zeigt Trend an
Ukraine-Russland-Konflikt: Merkel mit klarer Forderung an Putin
Russland hält an dem Prozess gegen die inhaftierten ukrainischen Marinesoldaten fest. Angela Merkel hat sich nun vor einem deutsch-französischen Vermittlungsversuch mit …
Ukraine-Russland-Konflikt: Merkel mit klarer Forderung an Putin

Kommentare