Björn Höcke wird erwartet

Hunderte protestieren gegen AfD-Veranstaltung bei Regensburg

Hunderte Menschen haben am Samstag gegen eine geplante Wahlkampfveranstaltung der AfD bei Regensburg protestiert.

Lappersdorf - In einem Kulturzentrum in Lappersdorf will die Partei ab 20 Uhr die Kandidaten ihres rechten Flügels vorstellen. Als Redner wird auch der umstrittene thüringische Abgeordnete Björn Höcke erwartet.

Aus Protest gegen die AfD-Veranstaltung zogen zwei Demonstrationszüge durch Regensburg zu dem Kulturzentrum. Vom Hauptbahnhof aus hatten sich laut Polizei ab 16 Uhr rund 400 Menschen zum Stadtteil Stadtamhof aufgemacht. Aufgerufen hatte dazu die „Initiative gegen Rechts“. In Stadtamhof stießen weitere Menschen mit einem zweiten Demonstrationszug hinzu, zu dem die Grünen aufgerufen hatten.

In Lappersdorf gab es zudem einen Protest, der vom SPD-Ortsverband organisiert wurde. Daran nahmen laut Polizei am Samstagabend rund 200 Menschen teil. Da diese sich in unmittelbarer Nähe zum Gebäude der AfD-Veranstaltung versammelt haben, hat die Polizei Absperrgitter aufgestellt. Sie ist eigenen Angaben zufolge mit zahlreichen Beamten vor Ort.

Lesen Sie auch: Gauland: „Hitler und Nazis nur ein Vogelschiss in der Geschichte“ - Politiker reagieren

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein// / Silas Stein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Seit Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert hat, gilt das deutsch-russische Verhältnis als gespannt. Beim Treffen mit Merkel auf Schloss Meseberg nennt …
Treffen mit Merkel: Putin sieht Deutschland als „führenden Partner“
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Unlängst haben soziale Medien den ultrarechten US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones gesperrt. US-Präsident Donald Trump geht nun auf Facebook & Co. los und spricht …
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"
Erdogan ist in Kampfstimmung. Auf dem Parteikongress seiner islamisch-konservativen AKP wird er als Parteichef bestätigt und baut seine Macht aus. Und er teilt in …
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"

Kommentare