+
Die Präsidentengarde hatte vergangenen Mittwoch Präsident Michel Kafando und mehrere Regierungsmitglieder festgenommen. Foto: Ahmed Yempabou/Archiv

Hunderte Putschisten kapitulieren in Burkina Faso

Ouagadougou (dpa) - Hunderte Putschisten legen laut Augenzeugenberichten im westafrikanischen Burkina Faso ihre Waffen nieder. In den frühen Morgenstunden ließen Mitglieder der Präsidentengarde zudem den gefangen gehaltenen Ministerpräsidenten frei, berichtete der örtliche Radiosender Omega.

Isaac Zida, der sich seit Mittwoch in den Händen der Putschisten befand, sei nun an einem "sicheren Ort". Am Vorabend hatte der Anführer des Staatsstreichs das Land und die internationale Gemeinschaft um Entschuldigung gebeten.

Die Präsidentengarde hatte vergangenen Mittwoch Präsident Michel Kafando und mehrere Regierungsmitglieder festgenommen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump beim Papst: Ein Handschlag, viele Gegensätze
Rom - Im Wahlkampf hatte der Papst Trump kritisiert. Das erste Treffen wirkt warmherziger. Auch wenn sie bei wichtigen Themen wohl weiter über kreuz liegen dürften. 
Trump beim Papst: Ein Handschlag, viele Gegensätze
Ministerin Wanka muss AfD-Schelte in Karlsruhe verteidigen
"Die Rote Karte sollte der AfD und nicht der Bundeskanzlerin gezeigt werden." Diese Aussage muss Bundesbildungsministerin Johanna Wanka bis auf weiteres von ihrer …
Ministerin Wanka muss AfD-Schelte in Karlsruhe verteidigen
„So fantastisch“: Trumps Gästebuch-Eintrag in Holocaust-Gedenkstätte sorgt für Kritik
Ein paar Sätze und fertig war Donald Trumps Eintrag im Gästebuch der Gedenkstätte. Damit sorgte er für Irritationen. Sein Vorgänger war bei seinem Besuch weniger kurz …
„So fantastisch“: Trumps Gästebuch-Eintrag in Holocaust-Gedenkstätte sorgt für Kritik
Koalition einigt sich auf Betriebsrente
Die Koalition hat die Reform der Betriebsrente beschlossen. Der Bundestag soll dem Gesetzentwurf bereits am 1. Juni zustimmen.
Koalition einigt sich auf Betriebsrente

Kommentare