+
Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak ist im Badezimmer ausgerutscht und gestürzt.

In Badezimmer ausgerutscht

Ex-Präsident Mubarak bei Sturz verletzt

Istanbul/Kairo - Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak hat sich bei einem Sturz im Gefängniskrankenhaus Verletzungen an Kopf und Oberkörper zugezogen.

Wie die Zeitung „Al-Ahram“ am Samstag berichtete, rutschte der 84-Jährige im Bad seines Krankenzimmers aus. Er sei sofort von Ärzten betreut worden, hieß es. Erst vor knapp einem Monat hatte sich Mubarak bei einem ähnlichen Sturz im Krankenhaus des Tora-Gefängnisses verletzt. Mubarak war im Februar 2011 nach Massenprotesten zum Rücktritt gezwungen worden. Im vergangenen Juni wurde er wegen der tödlichen Angriffe auf Demonstranten zu lebenslanger Haft verurteilt.

dpa

Jahresrückblick: Das bewegte uns 2012

2012: Diese Bilder werden wir nicht vergessen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland wählt
Berlin (dpa) - Die Wähler in Deutschland entscheiden heute über die Zusammensetzung des neuen Bundestags und damit über die politischen Machtverhältnisse in den nächsten …
Deutschland wählt
Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren
Das sagen die letzten Umfragen vor der Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, die AfD legt weiter zu.
Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren
USA schicken Bomber über Gewässer östlich von Nordkorea
Washington - Im Konflikt um das nordkoreanische Atomwaffen-Programm haben die USA am Samstag mehrere B-1B-Bomber aus Guam und Kampfjets in den internationalen Luftraum …
USA schicken Bomber über Gewässer östlich von Nordkorea
Konflikt um Katalonien spitzt sich zu: Streit um Polizei
Am 1. Oktober wollen die Separatisten in Katalonien über die Abspaltung von Spanien abstimmen. Das „verbindliche Referendum“, das von der Justiz untersagt wurde, will …
Konflikt um Katalonien spitzt sich zu: Streit um Polizei

Kommentare