+
Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak ist im Badezimmer ausgerutscht und gestürzt.

In Badezimmer ausgerutscht

Ex-Präsident Mubarak bei Sturz verletzt

Istanbul/Kairo - Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak hat sich bei einem Sturz im Gefängniskrankenhaus Verletzungen an Kopf und Oberkörper zugezogen.

Wie die Zeitung „Al-Ahram“ am Samstag berichtete, rutschte der 84-Jährige im Bad seines Krankenzimmers aus. Er sei sofort von Ärzten betreut worden, hieß es. Erst vor knapp einem Monat hatte sich Mubarak bei einem ähnlichen Sturz im Krankenhaus des Tora-Gefängnisses verletzt. Mubarak war im Februar 2011 nach Massenprotesten zum Rücktritt gezwungen worden. Im vergangenen Juni wurde er wegen der tödlichen Angriffe auf Demonstranten zu lebenslanger Haft verurteilt.

dpa

Jahresrückblick: Das bewegte uns 2012

2012: Diese Bilder werden wir nicht vergessen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
Die letzten Zweifler unter den republikanischen US-Senatoren wollen Donald Trumps Steuereform nun doch unterstützen. Damit ist der Präsident seinem ersten großen …
Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen
In der Trennung von Großbritannien zeigen sich die übrigen 27 EU-Länder geschlossen wie selten. Doch bei den alten Dauerstreitthemen klappt es mit der Harmonie beim …
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Kommentare