Nordkorea abeschuldigt die Geheimdienste der USA und Südkoreas eines Mordkomplotts gegen Machthaber Kim Jong Un. Foto: KCNA
1 von 6
Nordkorea abeschuldigt die Geheimdienste der USA und Südkoreas eines Mordkomplotts gegen Machthaber Kim Jong Un. Foto: KCNA
Wenn ein Krieg ausbreche, solle "ein tödlicher Schlag auf die südkoreanischen Streitkräfte ausgeführt werden", wurde Nordkoreas Diktator Kim Jong Un zitiert. Foto: KCNA
2 von 6
Wenn ein Krieg ausbreche, solle "ein tödlicher Schlag auf die südkoreanischen Streitkräfte ausgeführt werden", wurde Nordkoreas Diktator Kim Jong Un zitiert. Foto: KCNA
Pjöngjang treibt sein Raketenprogramm unbeirrt voran. Foto: Franck Robichon/Archiv
3 von 6
Pjöngjang treibt sein Raketenprogramm unbeirrt voran. Foto: Franck Robichon/Archiv
Nordkorea strebt trotz internationaler Ächtung den Bau von Atomwaffen mit großer Reichweite an. Foto: Wong Maye-E
4 von 6
Nordkorea strebt trotz internationaler Ächtung den Bau von Atomwaffen mit großer Reichweite an. Foto: Wong Maye-E
Raketenstart in Nordkorea: Die Mittelstreckenrakete Hwasong-10 steigt auf. Foto: KCNA
5 von 6
Raketenstart in Nordkorea: Die Mittelstreckenrakete Hwasong-10 steigt auf. Foto: KCNA
Auf einem Trainingsgelände nahe der Grenze zu Nordkorea feuern südkoreanische Raketenwerfer bei einem Manöver mit US-Streitkräften Salven ab. Foto: Ahn Young-Joon
6 von 6
Auf einem Trainingsgelände nahe der Grenze zu Nordkorea feuern südkoreanische Raketenwerfer bei einem Manöver mit US-Streitkräften Salven ab. Foto: Ahn Young-Joon

Konflikt um Atomprogramm

Nordkorea: USA und Südkorea wollen Kim Jong Un ermorden

Die USA erhöhen seit einiger Zeit den Druck auf Nordkorea, damit es sein Atomprogramm aufgibt. Zuletzt drohte Washington auch damit, Pjöngjang wieder auf eine Liste von terrorfördernden Staaten zu setzen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Er kämpfte nach einem Giftanschlag wochenlang um sein Leben. Nun ist Sergej Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wird er Hinweise auf den Täter geben können?
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"
Donald Trump streckt die Hand in Richtung Nordkorea aus: Wenn es zum Deal mit dem Kommunisten Kim Jong Un kommt, soll dieser Sicherheiten bekommen. Pjöngjang hatte zuvor …
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"

Kommentare