+
Ilma Gore mit blauem Auge.

Sie malte den Kandidaten mit kleinem Genital

Sie behauptet: Trump-Anhänger verprügelte mich wegen Penis-Bild

  • schließen

Los Angeles - Die Künstlerin Ilma Gore hat den Milliardär und Politiker Donald Trump nackt und mit kleinem Glied gemalt. Ein Anhänger des Kandidaten soll sie nun dafür niedergeschlagen haben.

Donald Trump nimmt auf dem Podium kein Blatt vor dem Mund. Der Kandidat der Republikaner bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 verteidigte sogar schon Gewalt und Folter. Anscheinend haben das einige seiner Wähler sehr ernst genommen. Denn die Künstlerin Ilma Gore wurde eigenen Angaben zufolge von einem Trump-Anhänger auf offener Straße in Los Angeles mit einem Faustschlag niedergestreckt.

Today I was punched in the face by a man who got out of his car and yelled, "Trump 2016!" in Los Angeles, just days after I returned home from London just down the road from my house. Though I encourage passion, opinion and emotion, especially though art, I think violence is disgusting. To live in a place where Facebook has given my address to an anonymous third party makes me feel like I am homeless again. This type of violence makes creatives feel like we live in a world where our individual creative input isn't safe. I am sad that this is the state of our America right now. I am sad that Trump, and many of his supporters, don't find words enough to express their opinions - they need walls, waterboarding and punches. @realdonaldtrump Please stop glamorizing and perpetuating violence. Make America Decent Again! #makeamericadecentagain No, they have not been caught, and the men drove off laughing. A detailed police report has been filed.

Ein von Illma Gore (@illmagore) gepostetes Foto am

Das behauptet die 24-Jährige und postete ein Foto von ihrem blauen Auge auf Instagram. Demnach sei ein Mann aus dem Auto gesprungen, habe ihr ins Gesicht geschlagen und die Worte "Trump 2016!" entgegengerufen. Sie zeigte den Mann an und bat ihre Follower auf Instagram um Mithilfe.

Gore machte sich bei den Fans von Trump unbeliebt, weil sie im April ein höchst pikantes Gemälde vom Bau-Mogul malte. Zu sehen war Trump, nackt, mit unvorteilhafter Figur und sehr kleinem Glied. Deshalb wurde es in den USA zensiert, und sie bekam deshalb nach eigenen Angaben viele Todesdrohungen. In Großbritannien steht ihr Werk in der Maddox Gallery für umgerechnet 1,2 Millionen Euro zum Verkauf.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: May erläutert Ziele des Brexits - Droht ein Handelskrieg? 
London - Seit Juni 2016 ist klar: Die Briten wollen raus aus der EU. Doch bislang gab es nur viele Spekulationen um den Brexit. Jetzt spricht Regierungschefin May …
Ticker: May erläutert Ziele des Brexits - Droht ein Handelskrieg? 
May kündigt Ausstieg Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Pläne für die Brexit-Verhandlungen vorzustellen. Jetzt ist es so weit. Sie plant den harten …
May kündigt Ausstieg Großbritanniens aus EU-Binnenmarkt an
Urteil: NPD verfassungsfeindlich, dennoch kein Verbot
Für die Politik ist es ein Schlag: Auch im zweiten Anlauf gelingt es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Das 300-Seiten-Urteil aus Karlsruhe stellt den …
Urteil: NPD verfassungsfeindlich, dennoch kein Verbot
Anti-Terror-Kampf: Amnesty warnt vor Verlust von Freiheiten
Die Politik reagiert auf Anschläge wie in Berlin, Paris oder Brüssel: Die Sicherheitsbehörden haben in vielen EU-Staaten mehr Rechte bekommen. Amnesty International …
Anti-Terror-Kampf: Amnesty warnt vor Verlust von Freiheiten

Kommentare