Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn
+
Ilse Aigner.

Seehofer bleibt fern

Aigner übernimmt die Faschingsgrüße

München - Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat beim alljährlichen Faschingsempfang in der Staatskanzlei vorübergehend die Macht in Bayern übernommen.

Regierungschef Horst Seehofer (CSU) übertrug der stellvertretenden Ministerpräsidenten am unsinnigen Donnerstag die Aufgabe, die Prinzenpaare, Elferräte, Kapellen und Garden am Münchner Franz-Josef-Strauß-Ring zu begrüßen. „Vielen Dank, dass Sie uns die Ehre gegeben haben, mir die Ehre gegeben haben“, sagte Aigner.

Die Ehrung bedeutete eine harte Belastungsprobe für Aigners Ohren: Die „Breitenbrunner Dorfbachfurzer“ spielten so donnerlaut auf, dass der Fußboden der Staatskanzlei erbebte. Unter den Gästen war auch eine Delegation des Faschingsvereins „Narrwalla“ aus Seehofers Heimat Ingolstadt. „Das können wir verschmerzen“, antwortete ein Narrwalla-Potentat auf die Frage nach dem fehlenden Seehofer. Auch Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) fehlte. Aigner sicherte jedoch zu, die Macht in der Staatskanzlei nach dem Ende des Faschingsempfangs wieder abzugeben: „Ich ziehe auf alle Fälle wieder aus“, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klamme Kassen beim Secret Service wegen hoher Kosten für Trump und seine Familie
US-Präsident Trumps zahlreiche Wohnsitze und seine große Familie bringen den Secret Service an seine Grenzen. Vor allem finanziell ist die Behörde überlastet.
Klamme Kassen beim Secret Service wegen hoher Kosten für Trump und seine Familie
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht …
Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille
Kommentar: Deutscher Prahlhans
In Europa tut die Bundesregierung so, als habe sie die wirtschaftspolitische Tugendhaftigkeit erfunden. Doch der neue Subventionsbericht entlarvt die Berliner …
Kommentar: Deutscher Prahlhans
Akhanli will nicht an Auslieferung denken: „Wäre eine Katastrophe“
Der Kölner Schriftsteller Akhanli hofft nach seiner Freilassung auf ein gutes Ende. Bis eine Entscheidung in dem Auslieferungsverfahren gefällt ist, darf er Spanien …
Akhanli will nicht an Auslieferung denken: „Wäre eine Katastrophe“

Kommentare