+
Der in einen Bestechungsskandal verwickelte frühere Chef der UN-Vollversammlung, John Ashe, ist tot. Er sei an den Folgen eines Herzinfarktes im Alter von 61 Jahren gestorben. Foto: Andrew Burton/Archiv

In Bestechungsskandal verwickelter Ex-UN-Diplomat gestorben

New York (dpa) - Der in einen Bestechungsskandal verwickelte frühere Chef der UN-Vollversammlung, John Ashe, ist tot. Ashe sei im Alter von 61 Jahren in New York gestorben, sagte sein Rechtsanwalt Jeremy Schneider.

Berichten zufolge erlag Ashe einem Herzinfarkt. Zwischen 2013 und 2014 hatte Ashe den jährlich wechselnden Posten des Vorsitzenden der UN-Vollversammlung inne, zudem war er Botschafter des Karibikstaates Antigua und Barbuda.

Im vergangenen Herbst hatte die New Yorker Staatsanwaltschaft bekanntgegeben, dass Ashe mehr als eine Million Dollar Bestechungsgelder angenommen und Steuern hinterzogen haben soll. Ihm drohte eine Gefängnisstrafe. "Für Rolex-Uhren, Maßanzüge und einen privaten Basketballplatz hat John Ashe sich und seine Institution verkauft", sagte Staatsanwalt Preet Bharara nach der Festnahme des Diplomaten im Oktober. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte sich im Lichte der Vorwürfe "schockiert".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahl-O-Mat: Wen würden Sie in Frankreich wählen?
Paris/München - Das französische Volk sucht heute ein neues Staatsoberhaupt. Elf Kandidaten stellen sich im ersten Durchgang zur Wahl. Wir begleiten die …
Wahl-O-Mat: Wen würden Sie in Frankreich wählen?
Diese sechs Szenarien sind bei der Frankreich-Wahl möglich
Paris - Die Präsidentenwahl in Frankreich ist so offen wie selten. Kann die Rechtspopulistin Marine Le Pen wirklich erste Präsidentin Frankreichs werden? Kommt es gar zu …
Diese sechs Szenarien sind bei der Frankreich-Wahl möglich
Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Paris - An diesem Sonntag bestimmt das französische Volk den Nachfolger von Präsident François Hollande in einem ersten Wahlgang. Wer für das höchste Amt des Landes …
Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Letzte Umfragen zur Frankreich-Wahl: Macron überholt Le Pen
München - Frankreich wählt am Sonntag den Nachfolger von François Hollande in einem ersten Wahlgang. Hier erfahren Sie, welches Ergebnis die Umfragen den elf Kandidaten …
Letzte Umfragen zur Frankreich-Wahl: Macron überholt Le Pen

Kommentare