+
Durchschnittlich hätten Kita-Chefs wöchentlich zwei vertraglich festgelegte Stunden pro Mitarbeiter für die Aufgaben als Leitungskraft. Foto: Lukas Schulze/Archiv

In vielen Kitas fehlt Zeit für Leitungsaufgaben

Gütersloh (dpa) - In vielen Kindertagesstätten in Deutschland wird einer Studie zufolge Führungskräften zu wenig oder gar keine Zeit für Leitungsaufgaben eingeräumt.

So ist für Personal- und Budgetmanagement oder andere Aufgaben von Einrichtungsleitern in 13 Prozent aller Kitas gar keine Arbeitszeit eingeplant, wie die Bertelsmann-Stiftung mitteilte. Durchschnittlich hätten Kita-Chefs wöchentlich zwei vertraglich festgelegte Stunden pro Mitarbeiter für die Aufgaben als Leitungskraft. Zu wenig, wie Stiftungsvorstand Jörg Dräger kritisierte. "Führung ist nötig und braucht Zeit." Nicht einkalkulierte Zeit für Leitungsaufgaben fehle bei den Betreuungszeiten, sagte er.

Die Auswertung der statistischen Daten aus dem Ländermonitor frühkindliche Bildung zeigt weiterhin, wie unterschiedlich die Ausstattung der Führungskräfte mit Zeit ist. Während in Bremen jede dritte Kita ohne zusätzliche Arbeitszeit für Leitungsaufgaben auskommen muss, sind es Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen weniger als fünf Prozent. Mit rund 20 Prozent sind auch in Hessen, Baden-Württemberg und Berlin vergleichsweise viele Kitas betroffen. Auch die Zeit der durchschnittlich einkalkulierten Wochenstunden variiert von 1,3 Stunden pro Kita-Mitarbeiter bei Schlusslicht Bayern bis zu 3,3 Stunden je Angestelltem in Hamburg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenknecht stichelt gegen die AfD
Berlin - Die Linke-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht sieht Chancen, die AfD aus dem nächsten Bundestag herauszuhalten. Die tatsächliche Alternative sei die Linke.
Wagenknecht stichelt gegen die AfD
US-Justizminister Sessions soll die Unwahrheit gesagt haben
Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump wirft ein neuer Bericht Zweifel an der Darstellung von Justizminister Jeff Sessions zu seinen …
US-Justizminister Sessions soll die Unwahrheit gesagt haben
Polens Senat billigt umstrittene Justizreform
Beide Parlamentskammern haben die Warnungen des Auslands in den Wind geschlagen - jetzt hoffen die Regierungskritiker auf Polens Präsidenten Duda. Setzt er den …
Polens Senat billigt umstrittene Justizreform
Bamf bleibt hinter Zielen bei Asylentscheidungen zurück
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) erreicht bei seinen Asylentscheidungen einem Bericht zufolge nach wie vor nicht die internen Zielvorgaben.
Bamf bleibt hinter Zielen bei Asylentscheidungen zurück

Kommentare