+
In einem Haufen Geldscheine hat ein indischer Politiker geschlafen.

Wie Dagobert Duck

Indischer Politiker badet in seinem Geld

Neu Delhi - Ein indischer Politiker hat sich einen Lebenstraum erfüllt und einmal in einem ganzen Bett aus Geld geschlafen. Seine Partei, die Partei der indischen Marxisten, fand das gar nicht lustig.

Die Kommunistische Partei der indischen Marxisten (CPIM), die nach eigener Aussage Besitzbürger und Großgrundbesitzer bekämpft, schmiss den Dagobert-Duck-Nachahmer am Sonntag raus. Samar Acharjee sagte dazu in einem selbstgedrehten Video, das der Nachrichtensender NDTV ausstrahlte: „Ich bin eben kein Heuchler wie die anderen Parteimitglieder, die sich selbst als Proletariat darstellen, aber riesige Vermögen haben.“

„Ich habe 2 Millionen Rupien (etwa 24 000 Euro) von meinem Bankkonto abgehoben und mir den langgehegten Traum erfüllt“, sagte der Bauunternehmer aus dem nordindischen Bundesstaat Tripura weiter, während Geldbündel auf seinem Körper und Kopf lagen. Die Partei erklärte laut NDTV trocken, solche Unmoral werde nicht unterstützt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Bund zahlt erste Hilfen für Berliner Opfer aus
Berlin (dpa) - Der Bund hat nach einem Zeitungsbericht in dieser Woche erste Soforthilfen an die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags von Berlin ausgezahlt.
Bericht: Bund zahlt erste Hilfen für Berliner Opfer aus
Gedenken an Hrant Dink zehn Jahre nach seiner Ermordung
Istanbul (dpa) - Der Mord an Hrant Dink, dem bekannten armenisch-türkischen Journalisten und Menschenrechtsverteidiger, jährt sich heute zum zehnten Mal. Zum …
Gedenken an Hrant Dink zehn Jahre nach seiner Ermordung
Parteien fordern neue Terrorabwehr
Alle kritisieren Versäumnisse, keiner will so recht Schuld haben: Vier Wochen nach dem Berliner Terroranschlag steht das Versagen der Behörden im Mittelpunkt. Politiker …
Parteien fordern neue Terrorabwehr
Sorgenvoll sagt Obama Adieu
Ernst und nachdenklich gibt Obama seine letzte Pressekonferenz als US-Präsident. Sonst oft zu Scherzen aufgelegt, wirkt er fast melancholisch. Bei allem Bemühen um …
Sorgenvoll sagt Obama Adieu

Kommentare