+
In Indonesien wird am Mittwoch gewählt.

Kopf-an-Kopf-Rennen

Indonesier wählen neuen Präsidenten

Jakarta - Kopf-an-Kopf-Rennen der zwei Kandidaten: Rund 190 Millionen Indonesier sind dazu aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. Rund 370.000 Sicherheitskräfte sind im Einsatz.

Rund 190 Millionen Indonesier wählen an diesem Mittwoch einen neuen Präsidenten. Sie haben die Auswahl zwischen dem erfolgreichen aber international wenig erfahrenen Bürgermeister von Jakarta, Joko Widodo (53), und Ex-General Prabowo Subianto (62), einem erfolgreichen Geschäftsmann. Sie lagen in den Umfragen zuletzt Kopf an Kopf, mit Vorteilen für den Bürgermeister, genannt Jokowi. Indonesien ist das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt.

„Ich wähle Jokowi“, sagte Shinta Marlina (29) vor einem Wahllokal in Jakarta. „Es ist an der Zeit, dass wir einen Mann des Volkes an die Spitze wählen.“ Jokowi stammt aus ärmlichen Verhältnissen, Prabowo ist der Spross einer der reichsten Familien im Land. Er war einst mit der Tochter des 1998 zum Abgang gezwungenen Diktators Suharto verheiratet. Menschenrechtler machen Prabowo für Massaker unter Suharto und die Entführung von Demokratieaktivisten in den letzten Suharto-Tagen verantwortlich. Von 13 fehlt bis heute jede Spur.

Gut 370.000 Sicherheitskräfte waren im Einsatz, um fast eine halbe Million Wahllokale zu schützen. Die letzten Wahllokale sollten um 08.00 Uhr MESZ schließen. Erste Hochrechnungen wurden innerhalb der ersten drei Stunden nach Wahlende erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peking und Pjöngjang demonstrieren Geschlossenheit
Vor einer Woche schüttelte der nordkoreanische Machthaber noch Donald Trump in Singapur die Hand, nun ist er in Peking und macht dort gut Wetter. Was erhofft sich Kim …
Peking und Pjöngjang demonstrieren Geschlossenheit
Tunesier in Köln soll deutlich größere Menge an Gift-Samen gelagert haben
Laut einem Medienbericht soll der Tunesier, der in Köln hochgiftiges Rizin hergestellt haben soll, deutlich mehr giftige Samen besessen haben, als bisher bekannt …
Tunesier in Köln soll deutlich größere Menge an Gift-Samen gelagert haben
Spannung im Schloss: Merkel und Macron feilen an EU-Reform
Nach wochenlanger Vorarbeit müssen jetzt die Chefs ran. In einem früheren Barockschloss diskutieren Angela Merkel und Emmanuel Macron die letzten Bausteine ihres …
Spannung im Schloss: Merkel und Macron feilen an EU-Reform
Beteiligung an Türkei-Wahl in Deutschland steigt deutlich
Istanbul (dpa) - Die Beteiligung an der türkischen Präsidenten- und Parlamentswahl in Deutschland ist kurz vor dem Ende der Abstimmung dort noch einmal deutlich …
Beteiligung an Türkei-Wahl in Deutschland steigt deutlich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.