Innenminister Herrmann in Afghanistan
1 von 7
Der Hinflug nach Afghanistan via Usbekistan in einer 14-sitzigen Challenger der Bundeswehr.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
2 von 7
Sicherheitscheck: Innenminister Joachim Herrmann muss auf Rat seiner Personenschützer außerhalb von Gebäuden Helm und schusssichere Weste tragen.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
3 von 7
Einstieg in die Transall: Herrmann und der Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt (CSU) am Flughafen von Termez.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
4 von 7
Der erste Flug in einer Transall: Herrmann darf bei den Piloten im Cockpit mitfliegen. Es geht zur Landung fast im Sturzflug Richtung Kabul.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
5 von 7
Herrmanns Konvoi in Kabul: Die Mercedes-Fahrzeuge von Botschaft und Bundeswehr sind gepanzert.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
6 von 7
In Kabul trifft Herrmann bayerische Polizisten, die seit einigen Wochen ihre afghanischen Kollegen ausbilden.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
7 von 7
Weiterfahrt zum Flughafen: Am Donnerstag will Herrmann nach Kundus und Masar-e-Sharif weiterfliegen, spätnachts zurück nach Deutschland.

Innenminister Herrmann in Afghanistan

Innenminister Herrmann in Afghanistan

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück
Die palästinensische Regierung beharrt auf die Beibehaltung der Grenzen in Ost-Jerusalem. Die USA habe ihre Rolle als Vermittler im Friedensprozess des nahen Ostens …
Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück
Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Streit und Misstrauen in der Union sind vorerst Vergangenheit. Jetzt geht der Blick der ungleichen Schwestern nach vorne. Da wartet die SPD.
Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.
China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus
Peking schafft Fakten: Unvermindert werden die Militäranlagen im Südchinesischen Meer ausgebaut. Dabei bergen die betroffenen Inseln erhebliches Konfliktpotenzial.
China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus
Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab
US-Vizepräsident Pence verschiebt seine Reise ins Heilige Land wegen der amerikanischen Innenpolitik. Israel reagiert auf weiteren Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen. …
Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Kommentare