Innenminister Herrmann in Afghanistan
1 von 7
Der Hinflug nach Afghanistan via Usbekistan in einer 14-sitzigen Challenger der Bundeswehr.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
2 von 7
Sicherheitscheck: Innenminister Joachim Herrmann muss auf Rat seiner Personenschützer außerhalb von Gebäuden Helm und schusssichere Weste tragen.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
3 von 7
Einstieg in die Transall: Herrmann und der Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt (CSU) am Flughafen von Termez.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
4 von 7
Der erste Flug in einer Transall: Herrmann darf bei den Piloten im Cockpit mitfliegen. Es geht zur Landung fast im Sturzflug Richtung Kabul.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
5 von 7
Herrmanns Konvoi in Kabul: Die Mercedes-Fahrzeuge von Botschaft und Bundeswehr sind gepanzert.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
6 von 7
In Kabul trifft Herrmann bayerische Polizisten, die seit einigen Wochen ihre afghanischen Kollegen ausbilden.
Innenminister Herrmann in Afghanistan
7 von 7
Weiterfahrt zum Flughafen: Am Donnerstag will Herrmann nach Kundus und Masar-e-Sharif weiterfliegen, spätnachts zurück nach Deutschland.

Innenminister Herrmann in Afghanistan

Innenminister Herrmann in Afghanistan

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar
Aus Furcht vor Gewalt sind schon mehr als 420 000 Muslime aus Myanmar geflohen. Nach wochenlangem Schweigen verspricht Regierungschefin Aung San Suu Kyi nun, sich um …
Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar
Rohingya-Krise verschärft sich weiter
Als sei ihre Lage nicht schon drastisch genug, müssen die aus Myanmar geflüchteten Rohingya nun auch noch mit Monsunregen zurechtkommen. Bangladesch zügelt zudem ihre …
Rohingya-Krise verschärft sich weiter
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung
In Großbritannien wird ein 18-Jähriger im Bereich des Hafens von Dover in Gewahrsam genommen. Die Innenministerin spricht von einer "sehr bedeutenden" Festnahme nach dem …
Nach London-Anschlag: Festnahme und Wohnungsdurchsuchung
Nordkorea will "Kräftegleichgewicht" mit den USA erreichen
Nordkorea zeigt sich von neuen UN-Sanktionen unbeeindruckt und feuert eine Rakete über Japan hinweg. Der Weltsicherheitsrat begnügt sich mit einer Verurteilung, auch …
Nordkorea will "Kräftegleichgewicht" mit den USA erreichen

Kommentare