+
Die Korvetten (l-r) "Braunschweig", "Ludwigshafen am Rhein" und "Magdeburg". Die Korvette "Ludwigshafen am Rhein" ist an der Operation "Sophia" in Mittelmeer beteiligt.

Sie kamen in Schlauchbooten aus Libyen

Internationaler Einsatz: Knapp tausend Flüchtlinge gerettet

Tripolis - Mehrere Schiffe haben am Freitag knapp tausend Flüchtlinge von Schlauchbooten im Mittelmeer gerettet. Wie die italienische Küstenwache mitteilte, waren an den acht Rettungsaktionen Schiffe aus mehreren Ländern beteiligt.

Wie die italienische Küstenwache mitteilte, waren an den acht Rettungsaktionen Schiffe aus mehreren Ländern beteiligt. Ein italienisches Schiff habe eine Leiche geborgen.

Die Schlauchboote legten den Angaben zufolge von der libyschen Küste ab. Die Rettungsschiffe gehörten zu den EU-Missionen "Triton" und "Sophia", die den Auftrag haben, Schleuser-Schiffe aufzubringen und Flüchtlinge zu retten.

Im vergangenen Jahr gelang mehr als einer Million Menschen die Flucht nach Europa. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) sprach von der "größten Wanderungsbewegung nach Europa seit dem Zweiten Weltkrieg". Die Zahl der Menschen, die auf der Flucht über das Mittelmeer ums Leben kamen oder für vermisst erklärt wurden, belief sich im vergangenen Jahr auf 3692. 

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Agenturen für Arbeit gaben Hinweise an Verfassungsschutz
Wer einem Mitarbeiter im Jobcenter als möglicherweise extremistisch auffällt, muss mit der Weiterleitung des Verdachts an den Verfassungsschutz rechnen. Die Linke …
Agenturen für Arbeit gaben Hinweise an Verfassungsschutz
News-Ticker zu Angela Merkel in München: Wie heftig werden heute die Proteste?
Am Freitag findet auf dem Münchner Marienplatz das Wahlkampf-Finale der Unions-Parteien statt. Wie heftig werden die Proteste gegen Kanzlerin Angela Merkel?
News-Ticker zu Angela Merkel in München: Wie heftig werden heute die Proteste?
Lahmer Gaul: Ist der Bundes-Trojaner „weitgehend unbrauchbar“?
Der „Bundestrojaner“ des BKA sorgte einst für heftige Diskussionen. Medienberichten zufolge ist das gefürchtete Programm aber kaum zu etwas zu gebrauchen.
Lahmer Gaul: Ist der Bundes-Trojaner „weitgehend unbrauchbar“?
May: EU-Ausländer müssen sich während Brexit-Übergangsphase anmelden
Mit Spannung war die Brexit-Rede Theresa Mays am Freitag erwartet worden. Tatsächlich schlug die britische Regierungschefin sehr versöhnliche Töne an.
May: EU-Ausländer müssen sich während Brexit-Übergangsphase anmelden

Kommentare