+
Hohe nordkoreanische Regierungsbeamte bei einem Treffen (Archivbild).

Nach Internet-Ausfall

Nordkorea wirft USA und Südkorea Hacker-Attacke vor

Seoul - Die Korea-Krise kommt nicht zu Ruhe: Nach einem Ausfall des Internets in Nordkorea hat Pjöngjang die USA und Südkorea eines Hackerangriffs bezichtigt.

Allerdings nannte die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur am Freitag kaum Einzelheiten.

Ausländer in Pjöngjang bestätigten, dass es am Mittwoch und Donnerstag keinen Zugang zum Internet gegeben habe. Der in Bangkok ansässige Betreiber des nordkoreanischen Netzes sprach von einem Hackerangriff. Am Freitag war der Internet-Zugang wieder möglich.

Südkorea wies die Anschuldigung zurück. Das US-Militär lehnte einen Kommentar ab. Aus Sicht von Experten könnte es Monate dauern, die Ursachen des Ausfalls zu klären. In Nordkorea hat nur eine kleine Zahl von Bürgern mit amtlicher Genehmigung Zugang zum World Wide Web.

Nordkorea zündet unterirdische Atombombe

Nordkorea zündet unterirdische Atombombe

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl-Streit: CSU sauer wegen Macron-Treffen - kommt die nächste Eskalation?
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Asyl-Streit: CSU sauer wegen Macron-Treffen - kommt die nächste Eskalation?
Merkel und Macron verbünden sich für eine EU- und Asylreform
Im eigenen Land hat Kanzlerin Merkel wegen der Flüchtlingsfrage reichlich Ärger. Da kommt der Rückenwind von Frankreichs Präsident Macron wie gerufen. Der Franzose ist …
Merkel und Macron verbünden sich für eine EU- und Asylreform
Nächster Eklat? USA wollen offenbar aus UN-Menschenrechtsrat austreten
Unter Donald Trump verabschieden sich die USA aus immer mehr internationalen Institutionen - als nächstes ist wohl der Menschenrechtsrat dran.
Nächster Eklat? USA wollen offenbar aus UN-Menschenrechtsrat austreten
Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu
Meseberg (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Kanzlerin Angela Merkel angesichts des Asylstreits mit der CSU Unterstützung für eine europäische Lösung …
Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.