KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
+
Ex-Präsident Nicolas Sarkozy und der frühere Premier François Fillon. Foto: Francois Mori

Intrige gegen Sarkozy in Frankreichs zerstrittener Opposition?

Paris (dpa) - Eine angeblich mit Hilfe des Élyséepalastes versuchte Intrige gegen ein Comeback von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy versetzt das politische Frankreich in Aufruhr.

Im Zentrum stehen Sarkozys konservativer Parteifreund, der frühere Premier François Fillon, und der Generalsekretär des Élysée, Jean-Pierre Jouyet, ein langjähriger Vertrauter des sozialistischen Präsidenten François Hollande. Fillon verlangte am Montag die Herausgabe einer Kopie einer Tonbandaufnahme, die Angaben über seinen angeblichen Vorstoß gegen Sarkozy enthalten soll. Sarkozy wie Fillon gelten als mögliche Kandidaten der zerstrittenen konservativen UMP bei der Präsidentschaftswahl 2017.

Der Streit geht zurück auf Angaben in einem Buch zweier Journalisten über Sarkozy. Danach soll Jouyet ihnen bei laufendem Tonband gesagt haben, Fillon habe ihn auf eine Affäre um Sarkozy angesprochen, bei der es um Finanzierungsfehler seiner Wahlkampagne 2012 geht. Angeblich soll Fillon seinen früheren Kabinettskollegen Jouyet bei einem Gespräch animiert haben, die Ermittlungen gegen Sarkozy doch zu beschleunigen.

Jouyet leugnete die Darstellung der Journalisten zunächst, räumte das Gesprächsthema später dann aber in einer Erklärung ein. Eine Intervention des Élysée bei der Justiz will Jouyet aber abgelehnt haben. Fillon blieb bei seiner Darstellung, das Thema überhaupt nicht mit Jouyet behandelt zu haben. Er sprach von einem "Komplott" gegen sich und bezichtigte Jouyet der "Lüge".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Israel greift nach Raketenangriffen mehrere Hamas-Ziele an
Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach neuen Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe drei Militäreinrichtungen der dort herrschenden radikal-islamischen Hamas …
Israel greift nach Raketenangriffen mehrere Hamas-Ziele an
Umfrangreiche Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland
Athen (dpa) - Im Zuge des Protests gegen die harte Sparpolitik haben in Griechenland umfangreiche Streiks begonnen. Das Motto der Proteste lautet: "Armut, Steuern, …
Umfrangreiche Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland
Gipfeltreffen in Brüssel: EU-Staaten suchen gemeinsame Linie
Der letzte EU-Gipfel in diesem Jahr sollte eigentlich ganz im Zeichen des Aufbruchs stehen. Doch ein seit Jahren ungelöster Streit sorgt bereits davor für schlechte …
Gipfeltreffen in Brüssel: EU-Staaten suchen gemeinsame Linie
Juristen halten nationales Glyphosat-Verbot für möglich
Berlin (dpa) - Ein nationales Verbot des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat ist nach Einschätzung von Bundestags-Juristen unter strengen Voraussetzungen möglich.
Juristen halten nationales Glyphosat-Verbot für möglich

Kommentare