+
Das irakische Militär rückt weiter auf die Großstadt Mossul vor. 

IS immer mehr unter Druck

Irakische Armee rückt weiter auf IS-Hochburg Mossul vor

Mossul - Laut dem irakischen Militär nähern sich irakische Sicherheitskräfte aus drei Richtungen der IS-Hochburg Mossul. Ein Ort östlich der Stadt soll bereits eingenommen worden sein.  

Zwei Wochen nach Beginn der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul rücken irakische Sicherheitskräfte weiter auf die Großstadt vor. Einheiten der Armee näherten sich Mossul aus drei Richtungen, teilte das irakische Militär am Montag mit.

Ein Offizier der irakischen Eliteeinheiten sagte, östlich der Stadt sei der Ort Baswaja eingenommen worden. Dafür gab es zunächst keine unabhängige Bestätigung. Die kurdische Nachrichtenseite Rudaw berichtete unter Berufung auf einen Armeekommandeur, der Ort werde belagert. Baswaja liegt unmittelbar vor der Stadtgrenze Mossuls.

Die Armee, kurdische Peschmerga-Kämpfer und lokale Milizen hatten vor zwei Wochen die Großoffensive auf Mossul begonnen. Die Stadt ist die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Angewidert und gedemütigt“: Angebliche Ex-Affäre macht Boris Johnson schwere Vorwürfe
Während sich Boris Johnson mitten im Wahlkampf und der Brexit-Vorbereitung befindet, erhebt eine mutmaßliche Ex-Affäre schwere Vorwürfe gegen den britischen Premier.
„Angewidert und gedemütigt“: Angebliche Ex-Affäre macht Boris Johnson schwere Vorwürfe
Polizist bei Protesten in Hongkong mit Pfeil getroffen
Die teils gewaltsamen Proteste gegen die Regierung von Hongkong nehmen kein Ende. Radikale Demonstranten setzten Katapulte mit Brandsätzen und Pfeile ein. Zugleich sorgt …
Polizist bei Protesten in Hongkong mit Pfeil getroffen
Schuster warnt vor Gleichgültigkeit gegenüber Extremismus
Berlin (dpa) - Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat zum Volkstrauertag vor Gleichgültigkeit gegenüber Extremismus und rechten …
Schuster warnt vor Gleichgültigkeit gegenüber Extremismus
Rechte Prepper bereiten sich offenbar auf "Bürgerkrieg" gegen Migranten vor 
Ein Gruppe rechter Prepper bereitet sich offenbar auf einen "Bürgerkrieg" mit Migranten und Muslimen vor. 
Rechte Prepper bereiten sich offenbar auf "Bürgerkrieg" gegen Migranten vor 

Kommentare