+
Straßenszene: Iraner an einer Bushaltestelle in der Hauptstadt Teheran. 

Ende der Sanktionen

32 Milliarden Dollar: Iran bekommt eingefrorene Gelder

Teheran - Bisher war das Geld bei internationalen Banken blockiert. Jetzt könnte es laut der iranischen Zentralbank genutzt werden, um nötige Güter zu importieren.

Mit dem Ende der Sanktionen kann der Iran nach eigenen Angaben wieder über rund 32 Milliarden Dollar (29,3 Milliarden Euro) verfügen, die bisher bei internationalen Banken blockiert waren. Wie der Präsident der iranischen Zentralbank, Valiollah Seif, laut Staatsfernsehen weiter mitteilte, werden davon 28 Milliarden Dollar an die Zentralbank gehen und vier Milliarden Dollar an den Staat.

Nach Angaben von Seif könnten die Mittel genutzt werden, um nötige Güter zu importieren. Er halte es aber nicht für notwendig, das Geld zurück in den Iran zu transferieren. Die Milliarden würden "auf sicheren Konten" angelegt, sagte er. 

Nach jahrzehtelangem Streit um das iranische Atomprogramm war am vergangenen Wochenende das historische Atomabkommen zwischen dem Iran und den UN-Vetomächten sowie Deutschland in Kraft getreten. Der Westen hob seine Sanktionen gegen das Land auf.

afp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anschlag in Manchester: Jetzt spricht der Vater des Attentäters 
Am Montag erschütterte ein Selbstmordanschlag Großbritannien. 22 Menschen wurden getötet, viele Hintergründe sind unklar. Alle Informationen und Entwicklungen im …
Anschlag in Manchester: Jetzt spricht der Vater des Attentäters 
Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest
Die Verbindung zwischen Islamisten und Drogenhandel ist spätestens seit dem Fall des Attentäters Anis Amri ein Thema. Nun gehen der Berliner Polizei bei einem Einsatz …
Polizei nimmt vier mutmaßliche Islamisten in Berlin fest
Nach Aktion am Justizministerium: AfD-Jugendfunktionär gesucht
Ein Funktionär der Berliner AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative Berlin“ wird wegen gefährlicher Körperverletzung per Haftbefehl gesucht.
Nach Aktion am Justizministerium: AfD-Jugendfunktionär gesucht
Nato tritt Koalition gegen Terrormiliz IS bei
Ohne Mehrwert, vielleicht sogar kontraproduktiv: Das war lange die Meinung der Bundesregierung zu einer offiziellen Mitgliedschaft der Nato in der Anti-IS-Koalition. …
Nato tritt Koalition gegen Terrormiliz IS bei

Kommentare