+
In der iranischen Hauptstadt soll es nach Angaben der Volksmudschaheddin eine versteckte Atomanlage geben. Foto: Abedin Taherkenareh/Archiv

Iran dementiert Berichte über geheime Atomanlage

Teheran (dpa) - Der Iran hat Berichte über eine geheime Atomanlage in Teheran dementiert. Die Oppositionsgruppe Nationaler Widerstandsrat Iran (NWRI) hatte am Dienstag eine Inspektion einer unterirdischen Atomeinrichtung im Nordosten der Hauptstadt gefordert.

In einer Presseerklärung nannte die iranische UN-Mission in New York die NWRI-Behauptung erlogen. Der Widerstandsrat NWRI - auch Volksmudschaheddin genannt - mit Sitz in Paris hatten im Jahr 2002 dabei geholfen, Teile des iranischen Atomprogramms offenzulegen. In den Jahren darauf erwiesen sich einige Behauptungen der Gruppe aber auch als falsch. Wegen der Teilnahme an verschiedenen Attentaten auf Politiker bezeichnet Teheran die Volksmudschaheddin als Terroristen.

Der Westen verdächtigt die Islamische Republik seit Jahren, heimlich Atomwaffen bauen zu wollen. Die Regierung bestreitet das und pocht auf ihr Recht zur friedlichen Nutzung der Kernenergie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gabriel-Äußerungen: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Sigmar Gabriel hatte die Außenpolitik Riads angesichts der Hariri-Krise als „Abenteurertum“ bezeichnet. Nun reagierte Saudi-Arabien und rief seinen Botschafter aus …
Nach Gabriel-Äußerungen: Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen
Weniger Sozialabgaben, mehr Hartz IV, Ende des 500-Euro-Scheins: Im kommenden Jahr müssen sich die Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen.
Darauf müssen sich Verbraucher im kommenden Jahr einstellen
UN-Weltklimakonferenz bringt kleine aber wichtige Schritte
Die Weltklimakonferenz erstellte eine Zettelsammlung, aus der einmal ein Regelwerk für das Pariser Abkommen entstehen soll. Sie rang bis zuletzt um Finanzstrukturen - …
UN-Weltklimakonferenz bringt kleine aber wichtige Schritte
Macrons Partei kürt neuen Parteichef
Lyon (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem Wahlsieg des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kürt seine Partei heute ihren neuen Chef. Einziger Kandidat für den …
Macrons Partei kürt neuen Parteichef

Kommentare