1. Startseite
  2. Politik

Iran: Keine Drohnen-Lieferung an Russland

Erstellt:

Kommentare

Irans Außenminister Hussein Amirabdollahian.
Irans Außenminister Hussein Amirabdollahian. © Sobhan Farajvan/ IMAGO

Der Iran versichert, Russland keine Drohnen liefern zu wollen. Zuvor hatte die US-amerikanische Regierung über solche Pläne berichtet.

Teheran - Irans Außenminister Hussein Amirabdollahian hat der Ukraine versichert, keine Drohnen nach Russland zu liefern. «Die amerikanischen Behauptungen diesbezüglich waren grundlos und mehr ein Propagandaakt vor der (Israel-) Reise von US-Präsident (Joe) Biden», sagte Amirabdollahian seinem ukrainischen Amtskollegen Dmytro Kuleba am Freitag. Sein Land habe sich stets für eine diplomatische Lösung der Ukraine-Krise eingesetzt, so der iranische Chefdiplomat laut Nachrichtenagentur IRNA.

Jake Sullivan, der Nationale Sicherheitsberater von Präsident Biden, hatte am Montag gesagt, dass es Hinweise gebe, wonach der Iran Russland im Angriffskrieg gegen die Ukraine unterstützen wolle. In diesem Zusammenhang bereite sich der Iran laut Sullivan auch darauf vor Drohnen, die auch Waffen transportieren können, bereitzustellen. (dpa)

Auch interessant

Kommentare