+
Ein Screenshot aus einem Video, das vom IS verbreitet wurde, soll das christliche Kloster Mar Elian in Karjatain vor seiner Zerstörung zeigen. Foto: --

Islamischer Staat lässt in Syrien 15 Christen frei

Damaskus (dpa) - Rund einen Monat nach ihrer Entführung sind in Zentralsyrien 15 Christen aus der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) freigekommen. Dabei handele es sich um Kinder, Frauen und Ältere aus dem Ort Karjatain, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Sie hätten das von den Extremisten kontrollierte Gebiet mittlerweile verlassen können. Christliche Aktivisten berichteten, sie befänden sich in guter Verfassung.

Der IS hatte Karjatain nordöstlich von Damaskus Anfang August eingenommen und Aktivisten zufolge 230 Menschen verschleppt. Zudem zerstörten sie mit Bulldozern das christliche Kloster Mar Elian. Es stammte aus dem fünften Jahrhundert und gilt als ein bedeutender Ort für das christliche Leben Syriens.

Den Menschenrechtsbeobachtern zufolge hat der IS gegen Christen in Karjatain eine Sondersteuer ("Dschisja") verhängt. Sie dürfen zudem weder Kirchen bauen noch ihren Glauben in der Öffentlichkeit zeigen. Vor dem IS-Einmarsch sollen in dem Ort 2000 Christen gelebt haben.

Bericht Ara News

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Die Hinweise verdichten sich, das Salman Abedi der Attentäter von Manchester war und 22 Menschen mit in den Tod riss. Es bleibt die Frage nach dem Warum.
Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nächste Etappe auf dem Weg zu "Jamaika" in Schleswig-Holstein. Kurz nach CDU und FDP sagen auch Grünen deutlich Ja zu Koalitionsverhandlungen. Es soll ganz schnell …
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. …
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror
Viele können noch immer nicht verstehen, wie ein Terrorist mit einer Bombe mindestens 22 Menschen mit in den Tod reißen konnte. Hier in Manchester. Einfach so. Das will …
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror

Kommentare