Reaktion auf zwei Raketenabschüsse

Israel bombardiert Hamas-Einrichtung

Als Reaktion auf zwei Raketenabschüsse aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe am Montag nach eigenen Angaben ein Trainingszentrum der radikalislamischen Hamas bombardiert.

Gaza - Bei dem Angriff seien "drei Gebäude und andere terroristische Einrichtungen" getroffen worden, teilte die Armee mit. Die Behörden im Gazastreifen meldeten keine Verletzten.

Am Sonntagabend waren aus dem Palästinensergebiet zwei Raketen auf Israel abgefeuert worden. Eine davon traf ein Wohnhaus in einer Grenzstadt, die andere verfehlte ihr Ziel und landete innerhalb des Gazastreifens, wie die israelische Armee mitteilte.

Trumps Jerusalem-Entscheidung lässt Konflikt neu ausbrechen

Es waren die ersten derartigen Angriffe nach einer dreitägigen Pause. Als Reaktion auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, waren zuvor mehrfach Geschosse aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden.

Trumps umstrittene Entscheidung hatte zu wütenden Protesten in den Palästinensergebieten geführt, bei denen im Gazastreifen sechs Menschen getötet wurden. Vier starben bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften entlang der Grenze, zwei Aufständische der Hamas wurden bei einem israelischen Luftangriff als Reaktion auf Raketenangriffe getötet.

afp

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offiziell: Brexit wird verschoben - May hat jetzt zwei Optionen
Brexit: Angela Merkel und die EU-Staatschefs stimmen einer Verschiebung zu. Eine große Petition will den Exit vom Brexit. Schwierige Tage liegen vor Theresa May. Der …
Offiziell: Brexit wird verschoben - May hat jetzt zwei Optionen
Brexit-Zoff: Schulz sorgt mit abfälliger Geste für Aufregung bei Maischberger
Im ARD-Talk mit Sandra Maischberger ging es am Mittwochabend beim Thema Brexit und Rechtspopulismus ordentlich zur Sache - insbesondere wegen Martin Schulz, der des …
Brexit-Zoff: Schulz sorgt mit abfälliger Geste für Aufregung bei Maischberger
Briefbomben an Trump-Gegner - Attentäter bekennt sich schuldig
US-Präsident Donald Trump überrascht erneut: Er will, dass sein Land die umstrittene Souveränität Israels über die Golanhöhlen anerkennen. Alle Nachrichten im …
Briefbomben an Trump-Gegner - Attentäter bekennt sich schuldig
Studie nennt konkrete Zahlen: So teuer kommt der Brexit für die Münchner
Wie wirkt sich ein Brexit auf die Einkommen der verbleibenden EU-Länder und speziell auf Deutschland und Bayern aus? Mit Verlusten in Milliardenhöhe, sagt eine Studie …
Studie nennt konkrete Zahlen: So teuer kommt der Brexit für die Münchner

Kommentare