News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
+
Israelische Soldaten am Freitag am Ort der Zusammenstöße.

Gewaltwelle

Israelis erschießen drei Palästinenser in Autonomiegebiet

Tel Aviv - Im südlichen Westjordanland sind bei Zusammenstößen mit dem Militär drei Palästinenser von israelischen Soldaten getötet worden. Auslöser für die neuerliche Gewaltwelle ist das Besuchs- und Gebetsrecht auf dem Tempelberg.

Israelische Soldaten haben drei Palästinenser im südlichen Westjordanland und im Gazastreifen getötet. Ein Mann sei bei Zusammenstößen mit dem israelischen Militär in Hebron erschossen worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium am Freitag mit.

Ein weiterer Mann kam nach Angaben palästinensischer Behörden im Zentrum des Gazastreifens ums Leben. In der Nähe von Hebron wurde ein Palästinenser erschossen, nachdem er mit seinem Auto israelische Soldaten angefahren hatte, wie palästinensische Zeugen sowie die israelische Armee berichteten.

Seit Beginn einer neuen Gewaltwelle Anfang Oktober wurden 121 Palästinenser und 18 Israelis getötet. Als ein Auslöser gilt ein Streit um Besuchs- und Gebetsrechte auf dem Tempelberg in Jerusalem, der Muslimen und Juden heilig ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona
Barcelona (dpa) - Die Polizei hat nach dem Terroranschlag von Barcelona einen vierten Verdächtigen festgenommen. Dies teilten die Sicherheitskräfte auf Twitter mit, ohne …
Vierte Festnahme nach Terroranschlag in Barcelona
News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - über 100 Menschen wurden verletzt, mindestens 14 starben. Die Polizei verhinderte in einem Badeort 100 …
News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr 2017 Rüstungsexporte im Wert von 3,5 Milliarden Euro genehmigt und damit weniger als im Vorjahreszeitraum. …
Deutsche Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau
13 teils schwer verletzte Deutsche in Barcelona
Berlin (dpa) - Bei dem islamistischen Anschlag in Barcelona sind nach Angaben des Auswärtigen Amts 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt worden.
13 teils schwer verletzte Deutsche in Barcelona

Kommentare