Gewaltwelle

Israelische Polizei erschießt Palästinenser in Jerusalem

Jerusalem - Die israelische Polizei hat am Sonntag einen Palästinenser in Jerusalem erschossen. Seit Oktober 2015 wird die Region von einer neuen Gewaltwelle erschüttert.

Der Mann habe am Eingang der Altstadt ein Messer gezogen und versucht, damit Polizisten anzugreifen, erklärte die Polizei am Abend. Daraufhin hätten die Beamten die tödlichen Schüsse abgegeben. 

Der Vorfall habe sich am Damaskus-Tor am Ost-Eingang der Altstadt ereignet, wo es in den vergangenen Monaten mehrere ähnliche Fälle gegeben hatte. Angaben zum Alter und zur Identität des Angreifers machte die israelische Polizei nicht. Auf Seiten der Beamten habe es keine Verletzte gegeben. 

Israel und die Palästinensergebiete werden seit Oktober 2015 von einer neuen Gewaltwelle erschüttert. Dabei wurden rund 260 Palästinenser, 41 Israelis und sechs Ausländer getötet. Bei der Mehrzahl der getöteten Palästinenser handelte es sich um erwiesene oder mutmaßliche Attentäter, die zumeist Messer für ihre Angriffe verwendeten. In den vergangenen Monaten ging die Gewalt allerdings etwas zurück.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU-Fraktion tagt: Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben
Eigentlich hätte Horst Seehofer über 2018 hinaus Ministerpräsident und CSU-Chef bleiben wollen. Dann kam das Bundestagswahl-Fiasko - und plötzlich war alles wieder …
CSU-Fraktion tagt: Seehofer will Zukunftspläne bekanntgeben
Gabriel sagte Irak-Reise ab
Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat vor zwei Wochen eine Irak-Reise abgesagt, weil die Zentralregierung in Bagdad einen Besuch im Kurdengebiet …
Gabriel sagte Irak-Reise ab
Myanmar und Bangladesch erzielen Einigkeit bei Rohingya-Flüchtlingen 
Es ist laut UN die am schnellsten wachsende humanitäre Krise der Welt. Nun könnte sie bald vorbei sein: Myanmar hat sich bereit erklärt, die Rohingya, die zu …
Myanmar und Bangladesch erzielen Einigkeit bei Rohingya-Flüchtlingen 
Suche nach neuer Regierung geht weiter
Wie geht es weiter mit dem Land - nach dem Jamaika-Fiasko? Auf diese Frage gibt es am Donnerstag vielleicht eine Antwort. SPD-Chef Schulz hätte es in der Hand. Als …
Suche nach neuer Regierung geht weiter

Kommentare